Immobilien werden in unserer Gesellschaft in Zeiten niedriger Zinsen als sichere Wertanlage immer gefragter. Dieses Wochenende dreht sich bei der regionalen Immobilienmesse in der Tiengener Stadthalle, die bereits zum siebten Mal vom SÜDKURIER Medienhaus organisiert wird, wieder alles rund um den Bau, Erwerb oder Verkauf einer Immobilie. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Die Immobilienmesse Immo wird bereits seit 2009 in der Stadthalle von Tiengen veranstaltet. Nachdem die Immobilienmesse im vergangenen Jahr nicht stattgefunden hatte, nehmen in diesem Jahr wieder 23 Aussteller, die in der Region tätig sind, aus den Branchen Hausbau, Banken und Immobilienvermittlung teil. Die Immo ist die größte Immobilienmesse am Hochrhein und dient als Marktplatz für An- und Verkäufer von Immobilien: „Die Messe bietet den großen Vorteil, dass alle Branchen rund um das Thema Immobilien an einem Fleck versammelt sind“, betont Heiko Spitznagel, Anzeigenverkaufsleiter Hochrhein im SÜDKURIER Medienhaus und Organisator der Messe. „Wohnungssuchende und An- und Verkäufer von Immobilien haben dadurch die Möglichkeit, sich unverbindlich über alle Immobilienthemen zu informieren, ohne große Wege zurücklegen zu müssen“, erklärt Spitznagel weiter.

Interessenten können sich an beiden Tagen von 11 bis 16 Uhr in aller Ruhe einen Überblick über den Markt in Stadt, Kreis und Region verschaffen und Kontakte bezüglich dem Bau, Erwerb oder Verkauf der eigenen vier Wände knüpfen. Schirmherr der Messe ist Oberbürgermeister Philipp Frank. Besucher können sich innerhalb der zwei Tage mit Finanzexperten, Makler, Bauträgern und Eigentümern Informationen und Tipps zum Eigenheim geben lassen. Zusätzlich können alle Messebesucheram großen Messegewinnspiel teilnehmen und einen von drei Einkaufsgutscheinen im Gesamtwert von 600 Euro gewinnen.

Auch das Liegenschaftsamt der Stadt Waldshut-Tiengen wird auf der Messe wie in den vergangenen Jahren alle städtischen Baugebiete vorstellen, in welchen derzeit noch freie Bauplätze zur Verfügung stehen. Am Stand des Liegenschaftsamtes können sich Besucher über aktuelle sowie entstehende Baugebiete in Waldshut-Tiengen informieren. Insbesondere sollen die Baugebiete in den Ortsteilen vorgestellt werden. Zusätzlich bieten Experten für alle Interessenten insgesamt fünf Fachvorträge rund um das Thema Immobilien an.

Mehr Informationen rund um die Immo 2017 auch im Internet unter www.suedkurier.de/immo17

Alle Daten und Fakten zur Immo´17

Die Stadthalle Tiengen steht am Samstag, 25. März von 11-16 Uhr und am Sonntag, 26.März von 11-17 Uhr ganz im Zeichen von Immobilien, Bauen und Tipps rund ums Eigenheim. Hier finden Sie alle Daten, Zahlen und Fakten zur siebten großen Immobilienmesse des SÜDKURIER Medienhauses, der Immo´17:

 

  • Öffnungszeiten:Samstag, 25.März: 11-16 UhrSonntag, 26.März: 11-17 Uhr
  • Ergänzende FachvorträgeSamstag: 11.30 bis 12 Uhr: Wohnbau und Infrastruktur am Hochrhein – ein politisches Situationsgespräch, MdB Thomas Dörflinger (CDU) im Gespräch mit SÜDKURIER-Redaktionsleiter Hochrhein, Kai Oldenburg. Mit anschließender Fragerunde für das Publikum.14 bis 14.30 Uhr: Was ist meine Immobilie wert? Referent ist Thomas Nägele, RE/MAX Waldshut-Tiengen15 bis 15.30 Uhr: Die Vorsorgevollmacht des Immobilieneigentümers. Referent ist Rechtsanwalt Anton Hilbert/Haus & Grund.Sonntag: 14 bis 14.30 Uhr: Schritt für Schritt ins eigene Heim. Referent ist Wolfgang Mutter/ Projektbau Mutter.15.30 bis 16 Uhr: Das Testament des Immobilieneigentümers. Referent ist Rechtsanwalt Anton Hilbert/Haus & Grund.
  • Eintritt: Der Eintritt zur Messe Immo´17 am 25. und 26. März ist kostenlos.
  • Aussteller: Albiez Creativ- & Designbau, RE/MAX, Weberhaus, Haus & Grund, Ökohaus Ibach, Werne Immobilien GmbH, Fingerhaus, Schauinsland Haus, Banholzer Projektentwicklung, Projektbau Mutter, Schleith GmbH, Rensch Haus GmbH, Sparkasse Hochrhein, Rovest GmbH, Bien-Zenker, Albicker-Eichkorn, Volksbank Immobilien, BBBank, Postbank, Büdenbender Hausbau GmbH, Landesbausparkasse, Liegenschaftsamt der Stadt Waldshut-Tiengen und Frammelsberger Holzhaus.
Lukas Schäfer