Zu einem gefährlichen Überholmanöver kam es am Donnerstagmittag, 17. Oktober, auf der Strecke zwischen Gurtweil und Waldshut. Gegen 15.30 Uhr hatte dort ein VW-Fahrer überholt, obwohl ihm mehrere Autos entgegenkamen, darunter auch ein Streifenwagen. Alle diese Fahrer mussten voll abbremsen. Mindestens ein überholtes Fahrzeug musste nach rechts auf den Seitenstreifen ausweichen, damit nichts passierte. Das berichtet die Polizei. An der Halteranschrift konnte ein 18 Jahre alter Mann als der verantwortliche VW-Fahrer ermittelt werden. Er will ein Fahrschulauto an dieser Stelle überholt haben. Derzeit ist noch unklar, ob der VW-Fahrer an einem oder mehreren Fahrzeugen vorbeigezogen ist. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen bittet deshalb diese Zeugen, sich zu melden, Kontakt 07751/8316-531.