Waldshut (ses) Mehr als 85 000 Schüler aus ganz Deutschland haben am 64. Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Fünf von ihnen wurden im Rahmen einer Vernissage im Landratsamt Waldshut geehrt. Den Bundes- und Landespreis für die beste Arbeit des Themas erhielt Clara Lauer aus Waldshut. Die Abiturientin des Hochrhein-Gymnasiums beschäftigte sich anlässlich des Reformationsjubiläums mit zwölf ausgewählten Luther-Thesen und stellte sie in einen aktuellen Gesellschaftskontext. Die gesellschaftspolitisch interessierte 17-Jährige beklagte in ihrer Arbeit die nach ihrer Ansicht nach immer noch vertretende Ungleichheit der Besitzstruktur.

Zu den Preisträgerinnen auf Kreisebene zählten in diesem Jahr vier Neuntklässler der Realschule Bonndorf. Sie alle beschäftigten sich mit der europäischen Mode der Zukunft. Lisanne Feser und Laura Borghoff aus Lenzkirch überzeugten die Jury mit ihrem selbst gemalten Laufsteg, auf dem verschiedene Kleidungstücke europäischer Designer dargestellt wurden. Auch Hannah Mauch und Leoni Stritt aus Bonndorf durften für ihre Foto- und Zeichnungscollage gegenwärtiger und zukünftiger Kleidungsstile einen Preis entgegennehmen.

Landrat Martin Kistler würdigte die Schülerinnen als Vertreter einer "Jugend, die das künftige Europa mitgestalten und vor allem umsetzen und leben wird." Er betonte zudem, angelehnt an das übergeordnete Wettbewerbsthema "In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne", dass die europäische Kultur nicht aus Uniformität bestehe, sondern aus verschiedenen Wurzeln entstanden sei. Auch der Kreisvorsitzende der Europa-Union Baden-Württembergs, Rainer Eschbach, beleuchtete in seiner Rede die Anfänge Europas bis hin zur Gegenwart. Er stellte insbesondere heraus, dass Europa auf den Säulen des Friedens und des Miteinanders fuße und mahnte, dieses wertvolle Gut nicht leichtfertig zu verspielen. Musikalisch umrahmt wurde die von Justiziarin Anna Kremser gestaltete Preisverleihung durch den Landratsamtchor. Die Ausstellung ist bis 8. September im Foyer des Landratsamtes zu sehen.

Über den Wettbewerb

Der Europäische Wettbewerb ist ein deutschlandweit ausgetragener Kreativ-Wettbewerb für Schüler aller Klassenstufen. Die Jugendlichen sollen sich mit einem übergeordneten Thema, das sich am Motto der Europäischen Jahre orientiert, kreativ auseinandersetzen. Ausrichter des Wettbewerbs ist das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschlands. Informationen: www.europaeischer-wettbewerb.de