Das neue Jahresprogramm für die Konzerte in der evangelischen Versöhnungskirche Waldshut präsentierten Bezirkskantor Matthias Flierl und die Vorsitzende des Förderkreises für Kirchenmusik Waldshut, Johanna Pick, im Gespräch mit dieser Zeitung.

Mit dem Orgelkonzert von Matthias Flierl am Dreikönigstag, das der Bezirkskantor als Neujahrskonzert auch beibehalten will, erfolgte bereits der Auftakt zum Jahresprogramm. Am 29. Januar gastiert das Ensemble Lautten Compagney Berlin, ein auf Alte Musik spezialisiertes Ensemble, das sich mit Programmen, die eine Brücke zwischen Klassik und Moderne schlagen, einen Namen gemacht hat.

Bei dem Auftritt des Ensembles dürften sowohl die Klassikfreunde als auch die Jazzfans auf ihre Kosten kommen, weil in dem Programm neben barocken Streicherklängen Saxophon und Percussionselemente zu hören sein werden. Die Verpflichtung des Ensembles kann als ein Glücksfall für Waldshut-Tiengen bezeichnet werden, da die Künstler europa- und weltweit überwiegend in Großstädten auftreten. In das Programm der Künstler kann zudem über die Homepage des evangelischen Kirchenbezirkes unter www.kmvk.de reingehört werden.

"Ansonsten beinhaltet das Jahresprogramm eine Mischung aus Neuen Dingen und bewährten Veranstaltungen, die jedes Jahr mit neuem Leben erfüllt werden", erläutert Matthias Flierl. "Da gibt es zum Beispiel die beiden großen Mitsingkonzerte, im Sommer "Zuhören – Mitsingen – Feiern" und zur Weihnachtszeit das "Singen zur Weihnacht", die sich beide großer Beliebtheit erfreuen, führt Flierl aus.

Neu in der Orgelwoche nach Ostern ist die Verknüpfung mit einem Konzert der Kantorei Hochrhein zu deren 40-jährigem Jubiläum. Darüber werden wir zu gegebener Zeit gesondert informieren. Das eigentlich größte Projekt ist das berühmte Reqiem von W.A. Mozart, eines der bekanntesten Kirchenmusikwerke, das einmal in der Versöhnungskirche in Waldshut und vier Wochen vorher als Preisträgerkonzert der Volksbank Hochrhein in der Stadtpfarrkirche Tiengen aufgeführt wird. "Wir hoffen, dass das allgemein sehr beliebte Werk in diesem zeitlichen Abstand zwei Mal gut besucht sein wird", zeigt sich Johanna Pick vom Förderverein für Kirchenmusik zuversichtlich. Ein weiterer Höhepunkt ist der Aufritt des Gastensembles Quartonal aus München, ein Vokalquartett mit vier jungen Künstlern, die a capella sowohl klassische Stücke als auch moderne Arrangements bieten werden und zu den besten klassischen Vokalensembles Deutschlands gehören. Insgesamt wichtig seien ihm auf der einen Seite die Verpflichtung hervorragender Musiker, in Verbindung mit Konzerten für die eigenen Aktiven in der Kantorei, sowie andererseits Mitmachkonzerte für singbegeisterte Besucher, erläutert Matthias Flierl abschließend.

Konzerttermine im ersten Halbjahr 2017

  • Sonntag, 29. Januar, 17 Uhr: Lautten Compagney Berlin mit "Timeless", einem Programm zwischen Barock und Monderne mit Musik von Tarquinio Merula und Philip Glass.
  • Sonntag, 12. März, 10.15 Uhr: Kantatengottesdienst, "Du wahrer Gott und Davids Sohn", BWV 23 von J.S. Bach, mit Vokalsolisten, einem Projektchor und einem Instrumentenensemble unter Leitung von Matthias Flierl.
  • Samstag, 25. März, 20 Uhr: Ensemble Quartonal, Musik für Vokalquartett zur Passionszeit, moderne Arrangements und Orgelmusik. Solisten: Mirko Ludwig und Florian Sievers, Tenöre, Christoph Behm, Bariton, Sönke Tams Freier, Bass, Matthias Flierl an der Orgel.
  • 22. Internationale Orgelwoche vom 29. April bis 7. Mai:
  • Samstag, 29. April, 20 Uhr: Orgelkonzert mit Pascal Marsault aus Blois.
  • Samstag, 30. April, 10.15 Uhr: Festgottesdienst zum Jahrestag der Orgelweihe, Dekanin Christiane Vogel, Kantorei Hochrhein unter Leitung von Matthias Flierl.
  • Mittwoch, 3. Mai, 20 Uhr: Orgelkonzert mit Leo van Doeselaar, Amsterdam, Niederländische Orgelmusik verschiedener Epochen.
  • Samstag, 7. Mai, 17 Uhr: Jubiläumskonzert für Chor und Orgel zum 40-jährigen Jubiläum der Kantorei Hochrhein mit Werken von Händel, Bach und Britten. Solistin Sunniva Eliassen, Alt, Kantorei Hochrhein, ein Instrumentenensemble, Aki Noda, Orgel, Matthias Flierl, Orgel und Leitung.
  • Samstag, 16. Juli, 17 Uhr: Zuhören – Mitsingen – Feiern, Kinderkantorei Hochrhein und Jugendkantorei Hochrhein laden zur Veranstaltung ein, die unter der Leitung Matthias Flierl stattfindet. Eintritt frei.
Weitere Informationen im Internet:www.kmvk.de