An der seit dieser Woche fertiggestellten neuen Einmündung Weihermattstraße/Ortsdurchfahrt Tiengen hat es am Dienstag bereits einen Verkehrsunfall gegeben. Gegen 21.30 Uhr stieß dort nach Polizeiangaben ein Toyota mit einem Porsche zusammen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von rund 40 000 Euro. Der 53 Jahre alter Toyota-Fahrer hatte nach Polizeiangaben die Klettgaustraße in Richtung Waldshut befahren und prallte gegen den von rechts einbiegenden 46-jährigen Porsche-Fahrer, der aus der neu angelegten Einmündung kam. Der Verkehr wird dort durch eine provisorische Ampelanlage geregelt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, so die Polizei, habe der Toyota-Fahrer vermutlich das Rotlicht missachtet. Dazu werden noch Zeugen gesucht. Um Hinweise bittet das Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Telefon 07751/831 65 31.

Die neue Einmündung hängt zusammen mit den Umgestaltungen am Sulzerring, wo auf dem bisherigen öffentlichen Parkplatz das GeschäftshausKlettgau-Carree entsteht.