Die Beifahrerin eines Autos wurde bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen am östlichen Ortseingang von Tiengen laut Polizeibericht leicht verletzt. Gegen 9.50 Uhr hatte der 65 Jahre alte Fahrer des Mercedes nach Polizeiangaben die Absicht, von der A 98 kommend die bevorrechtigte Landesstraße zwischen Lauchringen und Tiengen zu überqueren, um wieder auf die Autobahn zu gelangen. Dabei sei er mit einem von rechts kommenden Citroen zusammengestoßen.

Die 66-jährige Beifahrerin im Mercedes wurde leicht verletzt. An den Autos entstand nach Polizeiangaben Totalschaden. Beschädigt wurde auch die Leitplanke, gegen die der Mercedes bei dem Unfall gedrückt wurde. Der Gesamtschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt. Neben dem Rettungsdienst, der sich mit mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle befand, war die Feuerwehr im Einsatz.