Nach Angaben der Polizei konnte durch die Veröffentlichung des Überwachungsvideos ein 19 Jahre alter Mann als Tatverdächtiger ermittelt werden. Er war nach Polizeiangaben auf den Aufnahmen erkannt worden und habe in seiner Vernehmung die Tat auch eingeräumt. Der Mann habe versucht, am 4. April die Schaufensterscheibe eines Tiengener Geschäfts in der Innenstadt mit einem Gullydeckel einzuwerfen, so die ursprüngliche Polizeimeldung. Sein Motiv war, die in der Auslage ausgestellten Schmuckstücke und Handys zu stehlen, wie die Polizei mitteilte.