Stunde 1: Gemeindereferentin Nadja Schilli übergibt Ministrantin Clara Daun die bis dahin geheime Projektaufgabe.

Bild: Peter Rosa

Ministrantin Clara Daun liest die Projektaufgabe vor. Es muss eine Handy-Sammlung organisiert, beworben und durchgeführt werden.

Bild: Peter Rosa

Stunde 2: Brainstorming. Jetzt heißt es, schnell Ideen zu sammeln und Projektgruppen zu erstellen. Es müssen Schulen informiert und erste Vorkehrungen für das Abschlussfest getroffen werden.

Bild: Peter Rosa
Das könnte Sie auch interessieren

Stunde 16: Am Freitagmorgen werden Baumaterialien besorgt. Die Sammelboxen sollen so bald wie möglich im Einsatz sein.

Bild: Ministranten Waldshut

Stunde 18: Jetzt geht es an das Bauen der Sammelboxen aus Holz

Video: Peter Rosa/Waldshuter Ministranten

Stunde 19: Freitagmittag sind die Sammelboxen sind so gut wie fertig. Nachdem sie verziert wurden, kann die Sammlung an verschiedenen Standorten in der Waldshuter Innenstadt beginnen.

Bild: Ministranten Waldshut

Stunde 20: Im Schulviertel bewerben die Jugendlichen ihr Vorhaben von einem geliehenen Pritschenwagen aus. Das Lockmittel: gute Musik.

Bild: Peter Rosa

Stunde 25: Freitagabend gibt es einen letzten farbiger Schliff und die Sammelboxen können nach dem Sonntagsgottesdienst zum Einsatz kommen.

Bild: Peter Rosa

Stunde 49: Samstagnachmittag verkaufen die Ministranten an ihrem Infostand in der Waldshuter Kaiserstraße noch fleißig Kaffee und Kuchen – selbst im strömenden Regen.

Bild: Peter Rosa

Allmählich füllt sich die Sammelbox mit alten Handys.

Video: Peter Rosa/Waldshuter Ministranten

Stunde 52: Zahlreiche alte Mobiltelefone haben sich mittlerweile in der Box gesammelt. Dank eines Aufrufes in der Zeitung unterstützen viele Menschen die Aktion der Ministranten.

Video: Peter Rosa/Waldshuter Ministranten
Das könnte Sie auch interessieren

Stunde 65: Die Vorbereitungen für das Abschlussfest in der Kaiserstraße sind am Sonntagvormittag in vollem Gange. Es werden Bänke aufgestellt, ein Grill und Stände aufgebaut und eine Hüpfburg aufgeblasen.

Bild: Ministranten Waldshut

Stunde 69: Beim Abschlussfest Sonntagnachmittag in der Kaiserstraße verkaufen die Ministranten Kaffee, Kuchen, Bratwurst und andere Leckereien. Auch diese Einkünfte sollen dem guten Zweck der Aktion zugute kommen.

Bild: Peter Rosa

Stunde 70: Beim Fest in der Kaiserstraße haben die Ministranten auch an die kleinsten Besucher gedacht, wie mit einer Schminkaktion.

Video: Peter Rosa/Waldshuter Ministranten
Das könnte Sie auch interessieren

Stunde 71: Endspurt am Sonntagnachmittag! Das Abschlussfest ist gut besucht. Auch hier kommen noch etliche alte Handys in die Sammelboxen.

Bild: Peter Rosa

Stunden 72: Es ist geschafft: Nach genau 72 Stunden liegen am Sonntagnachmittag um 17.07 Uhr genau 553 alte Handys in den Sammelboxen. Die Waldshuter Ministranten haben ihre 72-Stunden-Aktion erfolgreich über die Bühne gebracht.

Video: Peter Rosa/Waldshuter Ministranten