Mit Stolz blickte der Vorsitzende Harald Würtenberger auf das vergangene Vereinsjahr der Mostfreunde Eschbach zurück. Aufgrund der überaus reichen Apfelernte wurden in der Mostsaison von Ende August bis Anfang November 106 013 Liter Apfelsaft gepresst. Als Moster konnten einige junge Mitarbeiter gewonnen werden: Felix und Moritz Obrist, Paul Würtenberger und Laurin Schilling. Der Vorsitzende lobte die zuverlässige, saubere Arbeitsweise der jungen Leute, deren Arbeitsschichten an Wochenenden oft bis spät in die Nacht dauerten.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Saison 2018 wurde der beliebte Apfelsecco Libata und Apfelwein hergestellt. 3500 Liter dieser Getränke lagern nun in 750-Milliliter-Flaschen abgefüllt im Keller von Kassierer Peter Wochner, wo sich auch die Verkaufsstelle befindet. Die gute Qualität habe sich herumgesprochen und so werden auch einige Wirtshäuser und Geschäfte in der Region mit Apfelsecco und Apfelwein beliefert. Grundlage dieser beiden vereinseigenen Produkte sind rund fünf Tonnen Äpfel von Streuobstwiesen aus dem Liederbachtal, die in einer gemeinsamen Aktion eingesammelt und gepresst wurden. Weiterverarbeitet und abgefüllt wurde der Saft vom Weingut LCK Lorenz und Corinna Keller in Erzingen. So sei ein hochwertiges Getränk aus der Region entstanden, das auch den Wert der Streuobstbestände deutlich mache, für deren Erhalt die Mostfreunde eintreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr waren das Most- und Schlachtfest, das zusammen mit dem Landschaftspflegeverein veranstaltet wurde. Der Laternenweg im Advent konnte wegen des schlechten Wetters nur an zwei der vier Termine veranstaltet werden. Am Eschbacher Narrentreffen beteiligten sich die Mostfreunde mit einem Getränkeausschank.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Schluss ehrte der Vorsitzende im 16. Vereinsjahr erstmals ein Mitglied: Gottfried Buselmeier wurde für seine seit der Vereinsgründung verdienstvolle Tätigkeit als Moster, Maschinist und seine Kooperation mit den Schulen und Kindergärten zum Ehren-Moster ernannt. Lobend erwähnt und mit Blumen geehrt wurde Claudia Buselmeier für ihre Arbeit beim Koordinieren der Mosttermine.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.