Bei der Jahresabschlussfeier der Stadtwerke Waldshut-Tiengen hat Geschäftsführer Horst Schmidle langjährige Mitarbeiter geehrt. Schmidle sagte unter anderem: „Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Mitarbeiter fünf, zehn, 20, 25 oder mehr Jahre beim selben Unternehmen arbeiten.“ Dies schreiben die Stadtwerke in einer Pressemitteilung.

  • 40 Jahre: Kurt Öttl begann 1979 eine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur bei der Stadt Waldshut-Tiengen, seit 1983 ist er als Wasserinstallateur für die Stadtwerke tätig.
  • 30 Jahre: Jürgen Wagnerbauer und Pia Sackmann sind seit 30 Jahren für die Stadtwerke tätig. Jürgen Wagnerbauer ist Elektromonteur in der Stromversorgung, Pia Sackmann begann als Sachbearbeiterin Sondervertragskunden und Personalwesen. Seit 2010 ist sie Leiterin der Personalabteilung.
  • 25 Jahre: Franz Brunner, Vincenzo Leggio, Hansjörg Kaiser und Wilhelm Thoma wurden für 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Franz Brunner ist Elektromonteur und arbeitete seit 1994 in der Stromversorgung. Er wurde dieses Jahr in den Ruhestand verabschiedet, unterstützt die Stadtwerke aber weiterhin stundenweise.

Vincenzo Leggio begann 1994 seine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur bei den Stadtwerken und ist seither als Wasserinstallateur beschäftigt, seit 2001 arbeitet er in der Zählerabteilung. Hansjörg Kaiser ist Elektromonteur, seit 2001 verantwortet er das Zählerlager, inzwischen ist er Lagerist des Unternehmens. Wilhelm Thoma war bis 2014 als Hausmeister bei der Stadt Waldshut-Tiengen angestellt, danach wechselte er als Hausmeister zu den Stadtwerken.

  • 20 Jahre: Sven Schießel ist seit 20 Jahren bei den Stadtwerken beschäftigt, er ist Schiffsführer und Teamleiter der Rheinschifffahrt.
  • Zehn Jahre: Melanie Mallinovski arbeitet seit zehn Jahren bei den Stadtwerken, davon neun Jahre lang als Assistentin der Geschäftsführung und im Marketing, seit diesem Jahr ist sie nach ihrer Elternzeit wieder in Teilzeit im Marketing beschäftigt.
  • Fortbildung: Kevin Sutter erhielt ein Präsent für seine Weiterbildung zum Fernwärmemeister. Er absolvierte von 2006 bis 2009 seine Ausbildung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik bei den Stadtwerken. Er wechselte anschließend auf die Eletrofachschule und ließ sich bei der Schluchseewerk AG zum Elektroniker für Betriebstechnik ausbilden. Seit 2013 ist er wieder bei den Stadtwerken beschäftigt.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.