Wer hat Lust darauf, dass ihm oder ihr kräftig durchs Gehirn geblasen wird? Dass man von etwas umgehauen wird? Die englische Redewendung „Blow Your Mind“ umschreibt nicht nur genau dies, es ist auch der Name einer Band, die demnächst im Café „Verkehrt“ in Murg-Oberhof zu erleben ist. Zumindest zwei Bandmitglieder dürften in unserer Gegend nicht unbekannt sein: Keyboarder Uli Tomm, Lehrer am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut, und Bass-Gitarrist Luc Pinti kommen aus dem Kreis Waldshut. Im Freiburger Raum und in Oldenburg leben Schlagzeuger Frank Hättich, Gitarrist Ralph Gotzel und Sänger und Songwriter Niko Buschmann.

Die Band Blow Your Mind: Niko Buschmann (links), Frank Hättich (Mitte oben), Ralph Gotzel (Mitte unten), Uli Tomm (rechts oben) und Luc Pinti (rechts unten).
Die Band Blow Your Mind: Niko Buschmann (links), Frank Hättich (Mitte oben), Ralph Gotzel (Mitte unten), Uli Tomm (rechts oben) und Luc Pinti (rechts unten). | Bild: Blow Your Mind

Im Juli 2018 präsentierte die Band ihre neue CD „Blow Your Mind“ live im Freiburger Slow Club, das kommende Konzert im Café „Verkehrt“ ist die erste Vorstellung der CD am Hochrhein. Sechs Jahre lang hat die Band auf die CD hingearbeitet. Alle Stücke darauf sind Eigenproduktionen und professionell in einem Freiburger Studio aufgenommen worden. „Wir haben einen eigenen Sound, darauf sind wir schon ein bisschen stolz“, sagt Uli Tomm und fügt hinzu: „Es ist handgemachte Musik, die auch unplugged funktioniert.“

"Wir haben einen eigenen Sound, darauf sind wir schon ein bisschen stolz", sagt Uli Tomm, Gründungsmitglied und Keyboarder der Band Blow Your Mind.
"Wir haben einen eigenen Sound, darauf sind wir schon ein bisschen stolz", sagt Uli Tomm, Gründungsmitglied und Keyboarder der Band Blow Your Mind. | Bild: Blow Your Mind

Die Band Blow Your Mind macht Musik im Stil des Progressive Rock, der – so heißt es auf dem Konzertflyer – komplexe Musikalität mit emotionalem Ausdruck verbindet. Sie hat ihre Wurzeln im Artrock und steht in der Tradition von den großen 70er-Jahre-Bands wie Deep Purple, Kansas, Pink Floyd und Yes. Die fünf Bandmitglieder sind keine Profis im klassischen Sinn, aber die Musik ist für sie viel mehr als ein Hobby. „Sie ist für uns eine Leidenschaft wie für andere Extremsport, wir investieren unser Herzblut und auch finanziell viel“, so Uli Tomm.

Das Cover der neuen CD.
Das Cover der neuen CD. | Bild: Blow Your Mind

Blow Your Mind ist keine Neugründung. Bereits 1984 wurde die Band von Uli Tomm und Ralph Gotzel im Stuttgarter Raum als Schülerband gegründet und brachte einige Jahre später ein in Frankreich produziertes Demoalbum heraus. Kurz danach trennten sich die Bandmitglieder aber. 2012 kreuzten sich ihre Wege wieder und die Leidenschaft für die Musik erwachte aufs Neue. 2016 war dann der erste „Wiederauftritt“ von Blow Your Mind vor Publikum in Tititsee-Neustadt. Das Konzert im Café „Verkehrt“ soll nicht das letzte sein. Die Band hat schon jetzt über die aktuelle CD hinaus weitere Lieder geschrieben und freut sich, wenn sie mit den Worten von Uli Tomm an ausgewählten Orten zu ausgewählten Ter-minen auftreten kann.