Zu Beginn des neuen Jahres lädt der Radsportverein Edelweiß Indlekofen zum Theater in die Gemeindehalle ein. Die Theatergruppe Übers Tal mit Spielern von diesseits und jenseits des Haselbachtals führt laut der Ankündigung ein „turbulentes und hochtouriges“ Lustspiel auf, den Dreiakter „Petri Heil und Waidmanns Dank“ von Bernd Gomold. 

Im Mittelpunkt des Geschehens in dem Theaterstück steht Hausherrin Gerda, der das Wasser bis zum Halse steht. Ein Schnellkochtopf und schmutzige Fußballtrikots, erst zum Muttertag, dann zum Hochzeitstag, bringen bei ihr das Fass zum Überlaufen. Sie packt ihre Taschen und nimmt sich eine Auszeit. Ihr Mann Rudi und der „altledige“ Schwager Hermann wollen diese Zeit für Abenteuer nutzen.

Doch das Auftauchen der Schwiegermutter, der Kinder und eines Öko-Freaks machen den Männern einen Strich durch die Rechnung. Bald wissen die Beiden nicht mehr, wo ihnen der Kopf steht. Zum Theaterteam gehören Sylvia Feil, Helmut Böhler, Daniel Gampp, Alexander Ritter, Sophia Stadler, Astrit Stempel, Sandra Isele-Hoffmann und Martin Dörflinger, der zum ersten Mal dabei ist. Regie führt die Vereinsvorsitzende Anja Hilpert.