Waldshut Das planen die Waldshuter Narren 2018

Die Narro-Zunft Waldshut startet mit dem Verkauf des Geltentrommlers und der Kappenabend-Karten am 20. Januar in die kurze Fasnacht. Was sonst noch geplant ist, erfahren Sie hier.

Waldshut (skd) Die Narro-Zunft Waldshut hat ihr Programm zur Fasnacht 2018 vorgestellt.

  • Lesestoff: Am Samstag, 20. Januar, ist die Innenstadt das erste Mal für dieses Jahr in Narrenhand, denn dann wird nicht nur die Narrenzeitung „de Geltedrummler“ zum Verkauf angeboten, auch der Vorverkauf für die Kappenabende startet. Die Eintrittskarten sind von 9 bis 12 Uhr im Metzgertor erhältlich. Die restlichen Karten sind dann anschließend wie gewohnt im Lichthaus Reinhard in der Kaiserstraße zu erwerben.
  • Zu Besuch: Am darauf folgenden Sonntag ist die Narro-Zunft Waldshut beim Narrentreffen zum 50-jährigen Bestehen der Galgenvögel Grafenhausen zu Gast. Und eine Woche später reisen die Narren nach Bad Waldsee zum dortigen Landschaftstreffen der Zünfte.
  • Würfelglück: Am Donnerstag, 1. Februar, dem sogenannten „Zweiten Faißen“, wird um 20 Uhr auf dem zum Geltentrommler umdekorierten Brunnen vor dem Oberen Tor das Ehrenamt des Narros unter den Hansele ausgewürfelt. Zuvor gibt es zur Stärkung eine Mehlsuppe im Rheinischen Hof mit anschließendem Umzug der Narren durch die Kaiserstraße, begleitet vom Musikzug St. Florian.
  • Voller Tag: Am Schmutzigen Donnerstag, 8. Februar, sind die Narren ab 5 Uhr auf den Beinen und ziehen mit ihren Gelten zum Wecken durch die Straßen. Nach der anschließenden Mehlsuppe im Rheinischen Hof geht es in Richtung der Schulen, Kindergärten und Behörden. Am Mittag folgt das traditionelle Heringsessen. Um 14.30 Uhr startet am Unteren Tor der Kinder- und Geltentrommlerumzug durch die Kaiserstraße, entsprechende Verkleidung ist erwünscht.
  • Kappenabende: Die Kappenabende finden am Fasnachts-Freitag und Samstag unter dem Motto „Reeperbahn“ statt. Jeweils um 20 Uhr startet das Bühnenprogramm in der Grieshaberhalle im Ziegelfeld, mit Barbetrieb bei Musik und Tanz mit Alleinunterhalter Alexander Karle. Ebenfalls in der Grieshaberhalle findet am Fasnachtssonntag ab 14 Uhr der Kinderball statt.
  • Närrische Gass: Am Fasnachtsmontag, 12. Februar, eröffnet die Narro-Zunft mit den Waldstadtfägern um 11.11 Uhr die „Närrische Gass“ in der Kaiserstraße. Für Speis und Trank sorgen Vereine, wie der Skiclub, die Junggesellen, die Ministranten, die Waldstadtfäger und natürlich auch die Narro-Zunft selbst. Wie gewohnt werden von 12.30 bis 21 Uhr diverse Guggenmusiken aus der Region auftreten. Die Partymeile wird bis 22 Uhr geöffnet sein. Als ein Höhepunkt angekündigt ist der Auftritt der Waldstadtfäger um 17 Uhr in neuen Kostümen.
  • Schmerzvolles Ende: Die Fasnacht 2018 findet am Dienstag, 13. Februar, ihr Ende. Ab 19 Uhr begibt sich der Trauerzug unter der Leitung der Junggesellenschaft 1468 Waldshut auf dem Weg vor das Rathaus, wo der Narro als Symbolfigur in Flammen aufgeht.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Regionale Kalender vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen/Gurtweil
Waldshut
Schmitzingen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren