Die internationale Orgelwoche in Waldshut bietet drei Konzerte und einen Festgottesdienst. Die Veranstaltungen finden in der evangelischen Versöhnungskirche statt. Pascal Marsault, geboren in der Waldshuter Partnerstadt Blois und derzeit Orgelprofessor in Toulon (Südfrankreich), eröffnet die Orgelwoche am Samstag, 29. April, um 20 Uhr mit einem Programm ausgewählter Orgelklänge von Komponisten wie J. S. Bach, F. Couperin und G. Frescobaldi. Ein Festgottesdienst am Sonntag, 30. April, um 10.15 Uhr wird von Bezirkskantor Matthias Flierl an der Orgel, Sängern der Kantorei Hochrhein und Dekanin Christiane Vogel gestaltet. Niederländische Orgelmusik verschiedener Epochen und Werke von J. S. Bach interpretiert am Mittwoch, 3. Mai, um 20 Uhr Leo van Doeselaar aus Amsterdam. Er ist dort Titularorganist des berühmten Concertgebouw-Orchesters.

Ein großes Festkonzert beschließt am Sonntag, 7. Mai, um 17 Uhr die Orgelwoche. Die Kantorei Hochrhein musiziert zusammen mit Aki Noda an der Orgel, mehreren Instrumentalisten auf Barockinstrumenten und der Altistin Sunniva Eliassen Musik von Bach, Händel und B. Britten. Die Leitung hat Bezirkskantor Matthias Flierl. Veranstalter sind die evangelische Kirchengemeinde Waldshut in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Waldshut-Tiengen und dem Förderkreis für Kirchenmusik Waldshut.

Eintrittskarten gibt es zu jeweils 16 Euro, Schüler und Studierende fünf Euro, oder im Abo für alle drei Konzerte zu 40 Euro an der Abendkasse, oder im Vorverkauf bei der Tourist-Info Waldshut, Telefon 07751/83 32 00, der Buchhandlung Kögel in Tiengen, Telefon 07741/76 70, sowie im Internet (www.reservix.de).