Beim 14. World-Town-Festival (WTF) begegnen sich die unterschiedlichsten Kulturen der Welt zu einem rauschenden Fest der Klänge. Von 8. März bis 19. Mai hat das Kulturamt der Stadt Waldshut-Tiengen die verschiedensten musikalischen Traditionen der Welt nach Waldshut-Tiengen eingeladen.

Mit Flying Klezmer ist das Programm der Gruppe Fojgl überschrieben.
Mit Flying Klezmer ist das Programm der Gruppe Fojgl überschrieben. | Bild: Andreas Kustreba

Finnische Spielfreude und fliegende Klezmerklänge, Afro-Pop und Soul aus Südafrika, deutsches Liedgut – gründlich entstaubt, eine Fusion aus Jazz und Kärntner Volksmusik und dazu noch Akkordeonklänge aus Estland, Schottland, Serbien, Schweden und den Niederlanden, das sind die Grundzutaten des musikalischen Sechsgänge-Menüs, schreibt das Kulturamt in der Ankündigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Gleich zu Beginn des Festivals, am Samstag, 8. März, um 20 Uhr in der Stadthalle Waldshut (Kleiner Saal), erwartet die Besucher des World-Town-Festivals laut der Pressemitteilung des städtischen Kulturamts Waldshut-Tien­gen ein außergewöhnliches Klangerlebnis: Die Gruppe Sväng aus Finnland ist ein Mundharmonika-Quartett, das momentan weltweit für Aufsehen und Furore sorgt.

Von Jazz über das Kärtnerlied bis Filmmusik reicht das Repertoire der Gruppe Klakradl.
Von Jazz über das Kärtnerlied bis Filmmusik reicht das Repertoire der Gruppe Klakradl. | Bild: Stefan Grauf-Sixt

Nordische Tanzgrooves, slawische Melancholie, Ragtime, Blues und Balkanrhythmen, schwedische Polskas und samische Joiken – all das fließt in das Musikerlebnis ein, das die vier Musiker bieten. Für ihre Spielfreude wurde die Gruppe im vergangen Jahr unter anderem als „Artist oft the Year“ ausgezeichnet.

Beim 14. World Town Festival ist auch Thabilé aus Soweto zu hören.
Beim 14. World Town Festival ist auch Thabilé aus Soweto zu hören. | Bild: Yevgen Yermishyn
Deutsches Liedgut, aber entstaubt, haben Cécile Verny und Johannes Maikranz im Programm.
Deutsches Liedgut, aber entstaubt, haben Cécile Verny und Johannes Maikranz im Programm. | Bild: Britt Schilling

So außergewöhnlich wie das 14. WTF anfängt, so abwechslungsreich geht es laut der Pressemitteilung weiter. Die Gruppe Fojgl lässt das Publikum mit ihrem „Flying Klezmer“ den Alltag vergessen (14. März, Stadthalle Waldshut, Kleiner Saal). Die afrikanische Sängerin Thabilé, eine aufstrebende Künstlerin aus Soweto, entführt ihre Zuhörer musikalisch in die Welt ihrer Kindheit in Südafrika (21. März, Stadthalle Waldshut).

Ein Konzert der Akkordeonale mit Musikern aus sieben Nationen beschließt das World-Town-Festival.
Ein Konzert der Akkordeonale mit Musikern aus sieben Nationen beschließt das World-Town-Festival. | Bild: Matthias Bartosik

Cécile Verny und Johannes Maikranz präsentieren deutsches Liedgut – in neuem Gewand und gründlich entstaubt (2. Mai, Schlosskeller Tiengen). Klakradl durchstreifen musikalisch den Jazz, das Kärnterlied, Filmmusik und vieles mehr (9. Mai, Stadthalle Waldshut).

Das Programm

Und mit der Akkordeonale 2020 wartet am 19. Mai ein großes Festival-Finale auf Akkordeon- und Weltmusikfreunde. Dabei werden sieben Nationen gleichzeitig auf der Bühne der Stadthalle Waldshut stehen, vereint zu einem großen Fest der Klänge.