Waldshut (bin) Vor fünf Jahren hatten sich Ufuk und Nataljia Kinir mit dem Calypso Bar – Lounge – Restaurant in den Räumen, die einst das Café „Rössler“ beherbergten, ihren lange gehegten Wunsch erfüllt, einen eigenen Betrieb zu besitzen.

Von der Straße aus ist nur am großen Schriftzug auf der Fassade des historischen Hauses „von Roll“ zu erkennen, dass sich in der ersten Etage ein Restaurant befindet, das sich inzwischen großer Beliebtheit erfreut. Durch die Rössler-Passage gelangt man über die breite Treppe des alten Handelshauses in die dezent beleuchteten Gasträume. Durch die große Glastür betritt man den Raum, der durch seine schlichte Eleganz besticht. Die Farben Anthrazit und Weiß, die im Gastraum vorherrschen, dazu gedämpfte Beleuchtung, vermitteln dem Gast schon beim Betreten die dezente Atmosphäre, die er zum Entspannen sucht. Durch einen großen Spiegel wird die Großzügigkeit des Raumes noch hervorgehoben.

Das Restaurant, durch eine Glaswand unterteilt, bietet inklusive Bar rund 60 Gästen Platz. Im Sommer kommen auf der großen Dachterrasse über dem Wallgraben noch einmal 60 Sitzplätze dazu.

Mit dem Calypso, über die Mittagszeit Restaurant und Café, abends Bar, wollen Nataljia und Ufuk Kinir Gäste jeden Alters ansprechen. Neben einem kostengünstigen Mittagsmenü bietet das Calypso seinen Gästen saisonale Gerichte an, die ausschließlich aus frischen und nach Möglichkeit regionalen Zutaten zubereitet werden. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es im Calypso selbst hergestellte Hamburger „de Luxe“ oder Finger Food, wie Chicken-Wings oder -Nuggets mit leckeren Dips.

Am Abend lädt das Calypso bei dezenter Hintergrundmusik zum entspannten After-Work-Relaxing mit Freunden und Kollegen ein. Mit raffinierten Cocktails oder exquisiten Whiskeys kann man den Tag gut ausklingen lassen.

Einfach entspannen und genießen

Ufuk und Nataljia Kinir haben ihr gastronomisches Angebot in der Kaiserstraße 96 erweitert. Das Bild zeigt das Wirts-Ehepaar im neuen Café Calypso.

Waldshut (bin) Die Waldshuter Gastronomieszene ist um ein weiteres Mosaiksteinchen reicher. In der Kaiserstraße 96, unweit des Unteren Tores, haben Ufuk und Nataljia Kinir Anfang des Monats das Café Calypso in dem ehemaligen Vodafon-Laden in der Rössler-Passage eröffnet.

Das kleine Café, das zur Kaiserstraße hin offen ist, besticht durch seine unaufdringliche Eleganz. Tische vor dem Haus auf der Kaiserstraße laden zum Verweilen ein. Damit verfügt das Calypso neben der Dachterrasse im ersten Stock mit Blick auf den Viehmarkt über weitere Möglichkeit, bei schönem Wetter im Freien genießen und entspannen zu können.

Mit dem neuen Café Calypso setzen Ufuk und Nataljia Kinir ihr bewährtes Konzept fort. „Gästen, die unser gastronomisches Angebot schätzen“, so Nataljia Kinir, „wollen wir die Möglichkeit bieten, auch außerhalb der Zeiten, in denen gewöhnlich Restaurants und Clubs besucht werden, bei uns zur Ruhe zu kommen und zu entspannen.“

Das Café Calypso bietet seinen Gästen neben feinster französischer Patisserie, frische Croissants und raffiniert belegte Sandwichs an, fernab vom herkömmlichen Schinken- und Käsebelag. „Natürlich“, so Ufuk Kinir, „können unsere Gäste auch Speisen von unserer großen Karte im Restaurant im ersten Stock wählen.“

Auf der Getränkekarte des Cafés Calypso sin er WAlshuter Kaiserstraße tehen neben Kaffee in allen Variationen, darunter auch türkischer Mokka oder erfrischende Frappés, eine große Auswahl an aromatischen Teesorten, Aperitifs und Cocktails.