Wie der Breitenfelder Ortsvorsteher Jürgen Bacher in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats mitteilte, plant man in dem Waldshut-Tiengener Ortsteil eine Ausstellung mit Fotografien der vergangenen eineinhalb Jahrhunderte. Die Ausstellung soll nach dem Vorbild des Ühlingen-Birkendorfer Ortsteils Berau gestaltet werden. Für die Umsetzung konnte Bacher Ralf Hindsches, den Vorsitzenden des Geschichtsvereins Historisches Berau gewinnen, der auch die Berauer Fotoausstellung möglich gemacht hatte.

Laut Jürgen Bacher wurden bisher mehr als 100 Fotografien bei Breitenfelder Familien eingesammelt. „Wir haben bereits eine gute Ausbeute“, so Bacher. „Die Fotos sollen jetzt Stück für Stück digitalisiert werden, um so der Nachwelt langfristig erhalten zu bleiben.“

Für die Ausstellung stellt sich Bacher vor, dass die Bilder vergrößert auf 2,50 mal 1,40 Meter große Folien (Lastwagenplane) kopiert werden. Die Bilder sollen generell schwarz-weiß auf schwarzem Hintergrund erscheinen. Für die Arbeiten stellt Ralf Hindsches rund 2600 Euro in Rechnung. Der Ortschaftsrat erteilte dem Vorhaben uneingeschränkt seine Zustimmung. Wann die Ausstellung, die laut Jürgen Bacher möglicherweise als Open-Air-Ereignis geplant ist, gezeigt wird, steht noch nicht fest. Sicher ist, dass der Termin erst im kommenden Jahr sein wird.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.