Die Weihnachtskonferenz und die Abschaffung von Weihnachten war der rote Faden des Weihnachtsmusicals, das die Musicalgruppe „Voices of Christmas“ (ehemals „Immer wieder“) am vergangenen Sonntag in der Stadthalle Waldshut aufführte.

Leiter Andreas Kowalski hatte das Stück geschrieben. Mehr als 350 Besucher verfolgten die Erzählung, die über 70 Mitwirkenden, Kinder und Erwachsene mit der Ballettschule Küssaberg mit viel Musik und Liedern auf die Bühne brachten. Musikalisch wurde die Aufführung von einer Live-Band begleitet.

Für die Besucher gabs Weihnachtsstimmung und einen schönen Abend mit viel Abwechslung und gekonnt gemachten Bühenbildern. Eine weitere Aufführung des Musicals ist am Sonntag, 15. Dezember, ab 17 Uhr in der Stadthalle Tiengen.