Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter hat erneut Kritik an den Zuständen auf der Hochrheinbahn zwischen Singen und Basel geübt. Die Situation sei seit Jahren bekannt, werde jedoch trotz vieler Beteuerungen der Deutschen Bahn und des Landes nicht besser. Die Politikerin: „Auf meinen Brief an das Landesverkehrsministerium von Sommer 2017 mit meinen Fragen bezüglich der Hochreinbahn habe ich bislang noch immer keine Antwort erhalten. Ich frage mich, warum es hier nicht voran geht.“

Sie habe deshalb nun den SPD-Landtagskollegen Rainer Stickelberger gebeten, eine Kleine Anfrage im Stuttgarter Landtag auf den Weg zu bringen. Dazu der Lörracher Abgeordnete: „Wir fordern nun vom Verkehrsministerium zügig schriftliche Antworten in Bezug auf die Probleme mit der Hochrheinbahn. Was wurde bislang unternommen, um diese Probleme zu lösen?“ Insbesondere die Zustände beim Interregio-Express (IRE) sind immer wieder Anlass für Ärger. Dabei geht es unter anderem um häufige Verspätungen, Überfüllung, Verschmutzung und Probleme mit der Klimatechnik.