Zwei Tage voller Musik, Geselligkeit und Oldtimer-Traktoren sind vorbei, drei kommen noch: Dank des Bezirksmusikfestes (Arbeitskreis 1), ausgerichtet vom Musikverein Aichen anlässlich seines 65. Geburtstags, ist das kleine Aichen noch bis einschließlich Sonntag ein großer Festplatz.

Eröffnet hatte das Fest am Mittwochabend Aichens Ortsvorsteher Christian Maier mit dem Fassanstich. Das Bier floss und die Stimmung im Festzelt stieg mit jeder weiteren Darbietung der Trachtenkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern. Sie spielte vor fast vollen Stuhlreihen. Rund 500 Leute passen ins Festzelt. Das Gewitter war längst vorbei gezogen, als die coolen Bläserjungs von Brotäne Herdepfl aus Wolterdingen auf die Bühne traten und mit ihrem fetzigen Bläsersound mitrissen.

Mit DJ Charlie wurde danach ausgelassen in den nächsten Feiertags-Festtag hinein gefeiert. An Fronleichnam punktete das Bezirksmusikfest mit Sonne pur und geschätzten 600 bis 700 Besuchern. Die Musikvereine Grünwald-Holzschlag und Harmonie Unteralpfen spielten zum Frühschoppen auf.

Draußen war nostalgischer Charme zu spüren: Rund 200 Oldtimer-Traktoren ratterten unter den Blicken der Besucher durch Aichen. Thomas Maier, selbst stolzer Besitzer zweier Oldtimer-Traktoren, hatte das Treffen organisiert und freute sich über die große Resonanz. Deutz, Lanz, John Deere, Mc Cormick und Hanomag, eine Vielzahl von Marken war vertreten. Die ältesten Stücke waren aus den 40er Jahren. Die Besitzer hatten sie aus allen Ecken des Landkreises nach Aichen gefahren, einige auch aus dem Lörracher Raum. Für die kleinen Besucher gab es extra Angebote wie Schminken, Hüpfburg und Karussellfahren. Mit der Wutöschinger Band Soundstoff klang der Donnerstag aus. Freitagabend geht das Bezirksmusikfest weiter mit der Band Slamjam und der Aichener Band Glass in the Ass als Vorgruppe. Am Samstag ist Bayrischer Abend mit der Band Allgäu-Power Bagasch und der Sonntag steht wieder ganz im Zeichen hiesiger Blasmusikvereine: Alle 13 Mitgliedsvereine des Bezirks 1 des Blasmusikverbandes Hochrhein werden aufmarschieren.

Bildergalerie im Internet:www.suedkurier.de/bilder