Am 7. Januar beginnen die Abbrucharbeiten im Zusammenhang mit dem Neubau der Volksbank Hochrhein in Tiengen. In einem ersten Bauabschnitt werden die daneben stehenden Gebäude Hauptstraße 78 und 80 abgerissen. Dazu wird die Hauptstraße in diesem Bereich vom 7. Januar bis 19. Februar halbseitig gesperrt. Die Hauptstraße wird dabei von Ost nach West (Sparkasse in Richtung Brühlgasse/Heckerstraße) jederzeit befahrbar sein. Aus Richtung Heckerstraße ist die Zufahrt bis zum Marktplatz frei. Das teilt die Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen mit.

Keine Sperrung an Fasnacht

Fußgänger in diesem Bereich nutzen den nördlichen Gehweg von der Markt-Apotheke bis zur Sparkasse. Zur gefahrlosen Querung der Hauptstraße kann der Fußgängerüberweg an der Volksbank sowie ein provisorischer Fußgängerüberweg im Bereich Osti Optik genutzt werden. Über die Fasnachtszeit werden die Sperrungen zurückgenommen. Nach der Fasnacht werden weitere Bauabschnitte folgen, mit denen unterschiedliche Sperrungen einhergehen werden.

Die Volksbank Hochrhein teilt auf ihrer Homepage mit, dass die Geschäftsstelle in Tiengen deshalb vom 13. bis 17. Januar geschlossen ist. Auch die SB-Geräte stehen nur eingeschränkt zur Verfügung, alternativ die Geschäftsstellen in Lauchringen und Waldshut. Ab dem 20. Januar ist die Volksbank-Geschäftsstelle in der Klettgaustraße 9 in Tiengen, ehemals „Joy‘s Mediathek“, zu finden.