Waldshut-Tiengen

Waldshut-Tiengen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Corona-Schutzimpfungen: Die Utensilien stehen bereit. Das Landratsamt hat für Waldshut-Tiengener und Lauchringer über 80 für Samstag einen Sammelimpftermin bereit gestellt.
Waldshut-Tiengen Corona-Schutzimpfung: Stadt Waldshut-Tiengen und Gemeinde Lauchringen organisieren Sammeltermine für Senioren über 80
Die Impfkampagne ist vom Landratsamt bereit gestellt. Landessozialministerium ermöglicht den Kommunen das Zusatzangebot. Über 200 dieser Vor-Ort-Aktionen mit mehr als 21.000 Menschen über 80 sind in Baden-Württemberg schon durchgeführt worden
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Landkreis Waldshut zieht erneut die "Notbremse"
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut steigt auf 147. Weitere Todesfälle in Waldshut und Lörrach.
Waldshut-Tiengen „Das Vereinsleben leidet“ – Henrik Dambach, Vorsitzender der Stadtmusik über das Vereinsleben in Corona-Zeiten
Die Corona-Pandemie lässt keine Branche unangetastet – besonders das Vereinsleben leidet, da keine Treffen möglich sind. im Interview spricht Henrik Dambach, der Vorsitzender der Stadtmusik Waldshut, über das Vereinsleben in Corona-Zeiten und über die Alternativen, die es gibt.
Top-Themen
Aichen Erste Sitzung im Jahr: Aichen hat noch einiges vor
Die Umstellung der Straßenlaternen auf LED-Technik, die Dorfputzede sowie Bauangelegenheiten waren Hauptthemen in der ersten Ortschaftsratssitzung in diesem Jahr.
SÜDKURIER Online
Hochrhein Erneute Corona-Notbremse: Ab Dienstag gelten im Landkreis Waldshut wieder strengere Regeln
7-Tage-Inzidenz liegt am Samstag zum dritten Mal in Folge über 100. "Click & Meet" ab Dienstag wieder untersagt.
Am Montag ist im Einzelhandel des Landkreises Waldshut Click & Meet noch möglich. Ab Dienstag ist es wieder untersagt. Foto: Fabian Sommer/dpa
Waldshut-Tiengen Vor 111 Jahren: Als die Schweizer Zigarrenfabrik Villiger über den Hochrhein expandierte
Zollgebühren machen Unternehmenspolitik: Einem Verwaltungsakt auf badischer Seite im vorigen Jahrhundert ist es zu verdanken, dass in Waldshut-Tiengen heute ein weltweit aktiver Konzern ansässig ist. Genau 111 Jahre ist es jetzt her, dass die Schweizer Zigarrenfabrik Villiger über den Hochrhein expandierte.
Rennfahrer Clay Regazzoni sitzt am Steuer eines Formel-1-Wagens mit Villiger-Werbeaufschrift. Ab 1976 war das Tabakunternehmen, das von Tiengen aus geleitet wird, Hauptsponsor des Shadow-Teams.
Waldshut-Tiengen Beton-Architektur des Klettgau-Gymnasiums Tiengen: Brutalismus oder nicht?
Redaktionsgeflüster: Für Bauten mit roher Betonfassade gibt es den drastisch klingenden Architekturbegriff des Brutalismus. Ein markantes Schulgebäude in Waldshut-Tiengen wurde unlängst unter dieser Rubrik eingeordnet. Doch es gibt krassere Beispiele. Eine Kolumne von Roland Gerard.
Roher Beton kennzeichnet die Fassade des Klettgau-Gymnasiums Tiengen, hier ein Archivfoto aus dem Baujahr 1969.
Anzeige Wiedereröffnung der Zahnarztpraxis Michaela Gamon nach Umbau: Praxis erstrahlt in neuem Glanz
Tiengen – Ein Zahnarztbesuch ist Vertrauenssache, deshalb legen MDDr. Gamon und ihr Team großen Wert darauf, dass sich die Patienten wohl und gut versorgt fühlen. Neben der kompetenten Zahnbehandlung gehören dazu auch ein einladendes Ambiente, ein harmonisches und freundliches Team sowie genügend Zeit für die Patienten.
MDDr. Michaela Gamon hat ihre komplett renovierte Praxis in Tiengen eröffnet. <em>Bild: Hubert Reichenbach</em>
Waldshut-Tiengen Jeder Tag und jeder Kunde zählt für die Einzelhändler in Waldshut-Tiengen
Die „Corona- Notbremse“ ist im Kreis Waldshut seit Donnerstag aufgehoben. Der Einkauf nach Anmeldung ist daher nun wieder in den Geschäften möglich. Der Einzelhandel in Waldshut-Tiengen freut sich über jeden Besucher.
Die Geschäftsinhaber &ndash; hier Brigitte Rieber von Stil & Ambiente in Waldshut &ndash; sind froh über jeden Kunden, der im Rahmen von &bdquo;Click & Meet&ldquo; durch ihre Läden bummelt.
Waldshut-Tiengen Fast 2000 Bürger haben sich auf dem Chilbiplatz bereits testen lassen
Das Drive-in-Testzentrum ist auch samstagvormittags auf dem Chilbiplatz in Waldshut geöffnet. In der kommenden Woche sollen zwei zusätzliche Teststationen auf dem Viehmarktplatz in Waldshut und auf dem Marktplatz Tiengen zur Verfügung stehen.
Christian Nussbaumer vom städtischen Ordnungsamt händigt einem Autofahrer, der sich auf dem Waldshuter Chilbiplatz auf Corona testen lässt, die erforderlichen Formulare aus.
Region Entdeckungsreisen in Zeiten der Corona-Krise: Klicken Sie sich durch 70 virtuelle Traum-Touren in unserer Region
Es ist unser Geschenk für unsere ganz treuen Leser: SÜDKURIER 360! Dieses fantastische und in der Region einmalige Projekt präsentiert unsere Region mit faszinierenden Panorama-Aufnahmen aus der Luft. Erleben Sie 70 virtuelle 360-Grad-Touren mit 1000 Panoramen aus der Region und ganz Baden-Württemberg.
Hochrhein Musikvereine erhalten finanziellen Ausgleich für Corona-Ausfälle
Der Blasmusikverband Hochrhein freut sich über eine Ausgleichszahlung von rund 109.000 Euro vom Land Baden-Württemberg.
Die Musikvereine am Hochrhein &ndash; im Bild die Stadtmusik Bad Säckingen &ndash; erhalten vom Blasmusikverband Hochrhein insgesamt 109.000 Euro Förderung. Damit sollen Einnahmeausfälle durch Corona kompensiert werden. Bild: Michael Gottstein
Waldshut-Tiengen Nach der Slowup-Absage: Plan B für Freizeitradler
Redaktionsgeflüster: Leider wird es in diesem Sommer wieder nichts mit dem autofreien Slowup-Spaß zwischen Laufenburg und Bad Säckingen. Doch die Organisatoren haben für Freizeitradler einen Plan B. Nicht mehr zugänglich ist unterdessen ein inoffizieller Ausflugs-Geheimtipp unweit von Waldshut. Eine Kolumne von Roland Gerard
Der Radfahrspaß Slowup auf den für Autos gesperrten Straßen zwischen Laufenburg und Bad Säckingen ist erneut wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.
Kreis Waldshut Corona-Schnelltests: Drei Unternehmen am Hochrhein schildern, wie sie den Schutz ihrer Mitarbeitenden organisieren
Franke in Bad Säckingen, Kownatzki in Wehr und Seipp in Waldshut-Tiengen bieten im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus die Möglichkeit für ihre Angestellten an. Betriebsangehörige sind geschult, Teststationen eingerichtet
Viele Unternehmen nehmen sich selbst in die Pflicht und bieten regelmäßige Schnelltests für ihre Mitarbeiter an.
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv (18): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 3. März bis 6. April 2021
Die Virus-Mutationen bestimmen das Infektionsgeschehen am Hochrhein im März 2021. Über die Ostertage werden in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen deutlich weniger Neuinfektionen gezählt.
Schnelltest auf Covid-19 an der Drive-In-Teststation am Chilbiplatz in Waldshut. Die Teststation ist seit 22. März in Betrieb.
Waldshut-Tiengen Weniger Knöllchen an Autos: Diese und weitere Auswirkungen hat Corona auf den Straßenverkehr
Weniger Stau in Waldshut-Tiengen und fast immer freie Parkplätze: Dies sind zwei Nebenaspekte der seit mittlerweile mehr als einem Jahr andauernden Corona-Krise.
Corona hat auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Weniger Knöllchen, wie hier auf einem Archivfoto in der Waldshuter Waldtorstraße, stellt das Ordnungsamt seit Beginn der Pandemie aus.
Waldshut-Tiengen Darum bildeten sich am Dienstag nach Ostern zeitweise lange Schlangen vor dem Kreisimpfzentrum in Tiengen
Von Wartezeiten bis zu dreieinhalb Stunden sprechen Impfwillige, die am Dienstag nach Ostern einen Termin im Kreisimpfzentrum in Tiengen hatten. Laut Landratsamt Waldshut habe ein Fehler bei der Online-Terminvergabe für Chaos gesorgt. Da niemand weggeschickt werden sollte, bildeten sich lange Schlangen.
Vor dem Impfzentrum des Landkreises Waldshut, das in der Stadthalle Tiengen eingerichtet ist, warten Bürger mit einem Termin für die Corona-Vakzine auf Einlass.
Waldshut-Tiengen Taxe auch ohne Kur: Die neue Ferienabgabe von Waldshut-Tiengen
Redaktionsgeflüster: Nur ein bisschen Thermalwasser, das haben erfolglose Sondierungen schon vor vielen Jahren ergeben, schlummert unter dem Boden von Waldshut-Tiengen. Auch wenn es demzufolge nicht zur Bäderstadt reicht, so führt die Stadt jetzt immerhin eine Kurtaxe ein. Eine Kolumne von Roland Gerard.

Keine Kurtaxe zahlen muss dieser Hund, der im Stadtbach Tiengen Erfrischung sucht.
Waldshut-Tiengen Stadt Waldshut-Tiengen will bis zum Jahr 2040 klimaneutral werden
Die Stadt Waldshut-Tiengen setzt sich verstärkt für den Klimaschutz ein. In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Gemeinderat der Doppelstadt, dem dritten Klimaschutzpakt des Landes Baden-Württemberg beizutreten – mit dem Ziel, bis zum Jahr 2040 in Bezug auf die CO2-Emissionen klimaneutral zu werden.
Seit 2009 ist die Photovoltaikanlage mit 3200 Modulen auf der einstigen Lonza-Werksdeponie in Betrieb. Davor zu sehen ist ein Bagger des angrenzenden Asphaltmischwerks der Firma Schleith.
Waldshut-Tiengen Wegen historischer Bausubstanz: Arbeiten im neuen Bäderquartier von Baden verzögern sich
Im Herbst eröffnen im Badener Bäderquartier die Wellness-Therme Fortyseven sowie das Ärzte- und Wohnhaus auf dem früheren Staadhof. Zeitgleich war die Eröffnung der Rehabilitationsklinik und eines Restaurants im historischen Verenahofgeviert vorgesehen. Daraus wird aber nichts.
Großbaustelle Bäderquartier im schweizerischen Baden: Links am Limmatknie das gelbe Wohn- und Ärztehaus, rechts das neue Thermalbad, dahinter das Verenahofgeviert mit drei zusammengebauten historischen Bäderhotels Verenahof, Bären und Ochsen.
Kanton Aargau Ex-Lehrer wegen sexueller Handlungen mit Schülerin verurteilt
Das Bezirksgericht Brugg hat einen 44-jährigen Mann einstimmig verurteilt. Er erhielt eine Freiheitsstrafe von zehn Monaten und eine Bewährungs-Geldstrafe von 30 Tagessätzen. Die Freiheitsstrafe wird zu Gunsten einer therapeutischen Maßnahme aufgeschoben.
SÜDKURIER Online
Landkreis & Umgebung
Lauchringen 125.000 Euro der Umwelt-Stiftung machen Bauwagen für junge Forscher möglich
Im Abenteuerland des Familienzentrums (FaZ) entsteht ein außergewöhnliches Bauwagen-Projekt, das eine Forschungsstation für Kinder beinhaltet. Start soll im Sommer sein.
Sie kann es kaum erwarten, dass es losgeht: Sozialpädagogin Daniela Köble ist für die fachliche Umsetzung der Forschungsstation zuständig. Der Forscher Rucksack wurde bereits getestet und für sehr gut befunden.
Waldshut-Tiengen Eine Zugbrücke auch vor dem Unterem Tor in Waldshut?
Redaktionsgeflüster: Vor 30 Jahren wurden bei Bauarbeiten beim Unteren Tor in Waldshut Überreste eines alten Kellergewölbes gefunden – dachte man zumindest. Der damalige Stadtarchivar und Heimatforscher Konrad Sutter klärte aber auf, dass es sich dabei um Überreste einer alte Brücke handelte.
Das Untere Tor in Waldshut.
Jestetten Mittlere Reife-Prüfung wartet mit neuen Herausforderungen auf
Erster Jahrgang an der Realschule Jestetten meistert Prüfungen nach der neuen Prüfungsordnung. Auch praktische Fähigkeiten sind gefragt
Techniklehrer Tim Schäfer mit den Zehnt-Klässlern Noah Indlekofer (sitzend) und Fabian Wassmer beim Bau einer Ampelanlage.
Kreis Waldshut Letzte Etappe bei der Standortsuche für radioaktiven Müll
Der Regierungsrat des Schweizer Kantons Aargau hat zu möglichen Standorten der Oberflächenanlagen für ein geologisches Atommüll-Tiefenlager im potenziellen Standortgebiet Jura Ost Stellung genommen. Er stellt dazu Forderungen und will eigentlich keine solche Deponie im Aargau.
Sondierbohrungen der Schweizer Nagra zu möglichen Atomlager-Standorten gab es auch in der Lottstetter Nachbargemeinde Marthalen.