Informationen und ein rockiger Showteil unter dem Stern von Peter Maffay waren Markenzeichen der PS-Gala der Sparkassen Hochrhein, St. Blasien und Bonndorf-Stühlingen. Am Freitagabend ging sie in der Waldshuter Stadthalle über die Bühne. Die Resonanz war wie immer sehr groß: Rund 500 PS-Sparer und Gäste, unter ihnen etliche Bürgermeister, waren der Einladung der drei Sparkassen gefolgt, so dass nur wenige Plätze frei geblieben waren. 

Gut besucht: Die Sparkassen-Chefs Klaus Kistler (von links) und Gerhard Behringer (Sparkasse St. Blasien), Georg Riesterer und Theo Binninger (Sparkasse Bonndorf-Stühlingen), Heinz Rombach und Wolf Morlock (Sparkasse Hochrhein) kurz vor Beginn der PS-Gala.
Gut besucht: Die Sparkassen-Chefs Klaus Kistler (von links) und Gerhard Behringer (Sparkasse St. Blasien), Georg Riesterer und Theo Binninger (Sparkasse Bonndorf-Stühlingen), Heinz Rombach und Wolf Morlock (Sparkasse Hochrhein) kurz vor Beginn der PS-Gala. | Bild: Ursula Freudig

Bevor es mit der Band Maffay Pur rockig in den Galaabend hinein ging, informierte Heinz Rombach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hochrhein, über das PS-Sparjahr: Fast 374.000 PS-Lose, rund 14.000 mehr als 2018, haben Kunden 2019 bei den drei Sparkassen erworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 190.000 Euro wurden in der Folge als Gewinne ausgeschüttet und mehr als 93.000 Euro haben die drei Sparkassen dank der PS-Loskäufer an gemeinnützige Organisationen und für soziale Projekte in der Region gespendet. Eine Chance zu erfahren, was Glück bedeuten kann, nannte Rombach das PS-Sparen.

Zumindest für Peter-Maffay-Fans kann Glück auch bedeuten, ein Konzert der Band Maffay Pur zu erleben. Die sieben Musiker boten eine Bühnenshow voller Bewegung und Leidenschaft. Die Band zeigte, dass die Hits von Peter Maffay nichts „Angestaubtes“ haben, obwohl sie zu einem guten Teil aus den 1970er Jahren stammen. Wolfgang Terne sang nah am Original.

Gute Stimmung: Das Publikum hat seinen Spaß mit der Band Maffay Pur.
Gute Stimmung: Das Publikum hat seinen Spaß mit der Band Maffay Pur. | Bild: Ursula Freudig

Wenn man die Augen schloss, glaubte man phasenweise Peter Maffay zu hören. Terne sang die unvergessenen Hits mit großer Energie und auch Gefühl. „Und es war Sommer“, „Josie“, „So bist du“, „Eiszeit“ und natürlich auch Maffays wohl bekanntester Hit „Über sieben Brücken musst du gehen“ waren zu hören. Nicht lange und das Publikum ging mit, klatschte und schwenkte bei langsameren Titeln die Arme. Erst nach einigen Zugaben durfte die Band von der Bühne. Mit der PS-Gala bedanken sich die drei Sparkassen bei ihren PS-Sparern. Seit mehr als 40 Jahren gibt es diese Sparform schon.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €