In den Musikvereinen im Rothauser Land ist wieder Leben eingekehrt: Der Musikverein Grafenhausen probt unter Leitung von Stefan Kunzelmann neuerdings in der Schwarzwaldhalle. Mit der neuen Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus kamen die Aktivitäten seit Mitte März in den Musikvereinen fast vollständig zum Erliegen. Mit der aktuellen Corona-Verordnung hat das Sozialministerium einen wichtigen Schritt in Richtung Normalität geebnet.

Verein arbeitet Hygienekonzept aus

Gloria Gänswein, Vorsitzende des Musikvereins Grafenhausen, sprach von einem wichtigen Meilenstein, der nicht nur Probenarbeit ermöglicht, sondern auch kleine Konzerte in Aussicht stellt. Auch wenn die Freude über diese Lockerung sehr groß ist, müssen viele Regularien erfüllt werden. Getreu dem Motto „vor der Kür steht die Pflicht“, wurde jeder Musikverein verpflichtet, ein Hygienekonzept zu erstellen.

Dank der ausgearbeiteten Mustervorlagen des Blasmusikverbandes war dies für den Vorstand in Grafenhausen jedoch kein Problem. „Wir haben das Konzept Bürgermeister Christian Behringer vorgestellt, der das Werk schlussendlich auch abgesegnet hat“, sagte die Vereinschefin. Erfreulicherweise sei der Rathauschef auch bei der Suche nach einem geeigneten Probelokal behilflich gewesen. „Der Proberaum im Obergeschoss der Grundschule kann aufgrund seiner Größe nur für Registerproben genutzt werden“, so Gloria Gänswein.

Proben von Bläserjugend und Trachtenkapelle

Unter der Leitung von Stefan Kunzelmann kann aber nicht nur die Trachtenkapelle in der Schwarzwaldhalle proben, sondern seit kurzem auch die Bläserjugend unter der Leitung von Karola Bächle. Auch in den nächsten Wochen wird an jedem Freitag in der Halle geprobt. Im Mittelpunkt der Arbeit steht für den neuen Dirigenten Stefan Kunzelmann das Jahreskonzert Ende Dezember, auch wenn heute noch nicht absehbar ist, ob es angesichts der weiteren Entwicklung von Corona überhaupt wird stattfinden können.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.