Wilfried Dieckmann

Auf dem Rathausplatz herrschte eine Atmosphäre wie im Advent – eine große Tanne war gestellt, die einzige, die in Grafenhausen von vielen Lichtern hell erleuchtet war. Bürgermeister Christian Behringer hatte die mittlerweile sechste Aktion „Dorf der 1000 Sterne“ eröffnet. Ein Rahmenprogramm mit Chor, Bläsergruppe sowie dem Kindergarten bereicherten das Rahmenprogramm.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Mittelpunkt der Spendenaktion „Dorf der 1000 Sterne“ standen erneut rote und gelbe Holzsterne, die von ehrenamtlichen Helfern hergestellt worden waren. Das Handwerkerteam hatte in den vergangenen Wochen rund 600 Sterne in verschiedenen Größen gebastelt, die im Rahmen des Sternemarktes den vielen Besuchern zum Kauf angeboten wurden. In den vergangenen Jahren wurden bereits rund 3000 Sterne produziert und verkauft. Immer mit der Veranstaltung auf dem Rathausplatz verbunden ist nämlich jeweils eine Spendenaktion. Sowohl vom Verkauf der Sterne als auch von allen weiteren Events fließt ein großer Teil der Erlöse auf das Konto der Hilfsaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Bereits 2021 wurden der DRK-Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Bad Neuenahr mehr als 21 000 Euro überwiesen. In einer kurzen Ansprache dankte Geschäftsführer Karl-Heinz Ritzdorf, der eigens aus dem Ahrtal nach Grafenhausen gekommen war, für die großzügige Spendenbereitschaft. In diversen Markthütten wurden bei der Auftaktveranstaltung Kulinarisches angeboten, darüber hinaus Kunsthandwerkliches. Vor dem Rathaus erfreuten Kinder und Erzieherinnen des katholischen Kindergartens St. Bernhard die Besucher mit einem Schattenspiel. Beim Waldkindergarten gab es eine große Tombola, bei dem jedes der 200 verkauften Lose auch einen Preis beinhaltete. Von den Eltern wurde ein Stand mit heißen Maronen initiiert.

Menschenstern zum Auftakt

Nicht zu vergessen die Bläsergruppe des Musikvereins Grafenhausen, die das Sternenspektakel mit musikalischen Einlagen umrahmte und den Bürgerchor begleitete. Dessen Sänger präsentierten mit den Besuchern das von Anita und Michael Seidler geschriebene Lied „Grafhuse – Dorf der 1000 Sterne“. Ein Menschenstern rundete die Auftaktveranstaltung ab. Der Erlös der Spendenaktion wird erneut an die DRK-Fachklinik ins Ahrtal fließen.

Das könnte Sie auch interessieren