Es ist schon eine Seltenheit, dass ein Mitarbeiter fast ein halbes Jahrhundert demselben Betrieb die Treue hält. Martin Morath war seit seiner Ausbildung 1971 als Lehrling bei der Firma Fensterbau Bernauer in Brenden. Jetzt wurde er bei einer Betriebsfeier in den Ruhestand verabschiedet.

Zuverlässig und kompetent

Firmenchef Edgar Bernauer würdigte den „äußerst kompetenten Mitarbeiter“ für seine Treue und herausragenden Leistungen. Martin Morath habe zahllose Objekte mitgestaltet. „Immer wieder konnte man auf seine Zuverlässigkeit, aber auch seine Ideen bauen“, so der Firmen-Chef, der selbst noch im Kinderwagen lag, als der angehende Ruheständler Morath in der Firma anfing.

Seniorchef kommt zur Verabschiedung

Seniorchef Arnod Bernauer versäumte es nicht, bei der Verabschiedung des langjährigen Mitarbeiters anwesend zu sein. Er erinnert sich, dass Martin Morath einer der ersten Lehrlinge war: „Auf ihn ist immer Verlass gewesen“, erinnert sich der Seniorchef.

Das könnte Sie auch interessieren

„Es war eine lange Zeit“, so Martin Morath zum Abschied. In den 49 Jahren hat sich viel verändert, allein was die Maschinen betrifft. „So manche Aufgaben und Aufträge stellte die Belegschaft vor große Herausforderungen, doch sie konnten immer gemeistert werden“, betonte Martin Morath und dankte auch den Arbeitskollegen.