Das Sommerferienprogramm der Gemeinde Ühlingen-Birkendorf war seit Beginn vor wenigen Jahren ein wahrer Selbstläufer und stieß bei allen Beteiligten auf große Resonanz. Auch in den beiden Corona-Jahren wurde ein zwar abgespecktes Ferienprogramm und unter Berücksichtigung der Corona- Verordnungen auf die Beine gestellt.

In diesem Jahr wird es keine Teilnehmerbeschränkungen mehr geben. Damit möglichst viele Kinder in den Genuss des Ferienprogramms kommen können, besteht die Auflage, dass sich ein Kind für maximal drei Programmpunkte anmelden darf.

Und wieder sind es viele Vereine der Gemeinde, Privatpersonen und Gruppierungen, die bereit waren, durch ihren Beitrag das Sommerferienprogramm attraktiv zu gestalten. „Ich möchte an dieser Stelle den Vereinen, Gruppierungen und Privatpersonen meinen großen Dank aussprechen, dass diese uns mit ihrem Programmpunkt unterstützen und zu einer erfolgreichen Durchführung des Programms beitragen“, sagt Bürgermeister Tobias Gantert. Das neue Programm bietet im Ferienmonat August fast täglich Spannendes, Sportliches, Abenteuerliches und Informatives an.

Das könnte Sie auch interessieren

Feuer und Flamme bei Jugendfeuerwehr

Los geht es am 2. August mit „Kunterbuntem“ bei der evangelischen Kirche in Ühlingen. Informativ wird es beim Besuch des Holzwerks Braun in Birkendorf, wo auch Vogelhäuschen gebaut werden. Feuer und Flamme heißt es bei der Jugendfeuerwehr Ühlingen-Birkendorf, die ein zweitägiges Programm aufgestellt hat. In Ühlingen wird‘s ein Fahrradturnier geben. Den Hegering Ühlingen, den Schwarzwaldverein und die Kolpingfamilie zieht es in den Wald, auch zur neuen Waldkugelbahn.

Spannende Orts-Rallye und Schatzsuche

Der Musikverein Untermettingen verspricht eine „Überraschungskiste“ und der Musikverein Riedern eine Schatzsuche, die gibt es auch bei der Trachtenkapelle Brenden. Spannend wird es bei der Orts-Rallye in Ühlingen mit dem Ortsvorsteher und beim Narrenverein Ühlingen kann Brot gebacken werden. Und auch die Gemeinde bringt sich an einem Tag ein, wenn es zum Abenteuer-Golfpark nach Lenzkirch geht. Dies sind nur einige Beispiele aus dem abwechslungsreichen Sommerferienprogramm.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf das erneute Zustandekommen des Ferienprogramms freut sich Rathauschef Tobias Gantert besonders: „Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr erneut ein umfangreiches Sommerferienprogramm anbieten können. Es sind lustige und spannende Beiträge, sodass die Sommerferien hoffentlich nicht langweilig werden.“ Und an die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerichtet, sagt der Bürgermeister: „Ich hoffe auf eure rege Teilnahme und wünsche ein gutes Gelingen und viele schöne gemeinsame Ferienerlebnisse.“