Ursula Ortlieb

In der Bürgerversammlung hat der Ortschaftsrat Ühlingen Roland Vogt für besonderes bürgerschaftliches Engagement geehrt. Ortsvorsteher Klaus Müller sprach in seiner Laudatio über viele ehrenamtliche Einsätze, mit denen sich Roland Vogt seit seiner Jugend in Vereinen und im öffentlichen Leben verdient gemacht hat.

Der Geehrte ist 1948 in Ühlingen geboren und aufgewachsen. Freiwillige Feuerwehr, Narrenverein, Trachtenkapelle, Trachtengruppe, Tennisclub Schlüchttal sind Vereine, in denen er in verschiedenen Funktionen in der Vorstandschaft mitgewirkt hat. Seit 1966 gehört Vogt dem Sportverein Ühlingen an und ist bis heute Schriftführer im SV-Förderverein.

Roland Vogt ist Inhaber der Verbandsehrennadel des Südbadischen Fußballverbands und Ehrenmitglied des Narrenvereins „Stiegele Chatz“. Neben vielen Einsätzen beteiligte er sich handwerklich auch beim Bau des Narren Hüsles. Bis heute pflegen Roland und Margret Vogt vorbildlich und kostenlos die Ruhebänke rund um Ühlingen.

Klaus Müller dankte Roland Vogt im Namen des Ortschaftsrates und des Ortsteils und überreichte als Anerkennung seiner Verdienste Urkunde und Gutschein. Ehefrau Margret erhielt einen Blumenstrauß für die Unterstützung ihres Mannes im Ehrenamt. Der Geehrte bedankte sich für die Auszeichnung. Er nehme die Ehrung an, stellvertretend für alle, die sich ehrenamtlich engagieren.