Martha Dörflinger, sieben Jahre, geht in die 1. Klasse der Grundschule in Birkendorf. Für sie gehört es, wie für ihre drei Geschwister und viele andere Kinder, momentan zur täglichen Aufgabe die Schularbeiten daheim zu erledigen. Martha war von der Regenbogen-Malaktion aus Italien gegen Corona begeistert. Sie hat ihre Botschaft „Alles wird gut. Ich bleibe zu Hause“ dann auch auf Italienisch geschrieben. Den Regenbogen hat sie ans Küchenfenster gehängt und auch zu Oma und Opa nach Riedern geschickt. Immer zu Hause bleiben und sich nicht mit Freundinnen zu treffen ist nicht einfach. Aber sich mit den Kindern aus anderen Ländern solidarisch zu zeigen, erleichtert das auf jeden Fall.