Mit einem Jubiläums-Festbankett am Freitag, 17. September, und dem Auftritt des ehemaligen Fußballschiedsrichters Urs Meier am Donnerstag, 16. September, in der Schwarzwaldhalle wird das 100-jährige Bestehen des Sportvereins Grafenhausen gefeiert. Die Veranstalter bitten wegen der Planungssicherheit um Anmeldungen für Festbankett und Schiedsrichtervortrag. Kurzentschlossene können aber auch am Abend spontan kommen, sagt der SVG-Chef, Daniel Stritt.

Der Vorsitzende Daniel Stritt freute sich, dass der Schiedsrichter aus der Schweiz, der neben zahlreichen Einsätzen in der Champions League und im Uefa-Cup ebenso bei mehreren Welt- und Europameisterschaften im Einsatz war, in der Schwarzwaldhalle mit dem Vortrag „Mein Leben auf Ballhöhe“ zu Gast sein wird. Beginn ist um 19.15 Uhr, Einlass bereits um 18 Uhr. Da es während der Veranstaltung keine Bewirtung geben wird, können sich die Besucher bereits vor dem offiziellen Beginn mit Essen und Getränken eindecken. Stattfinden wird das Ganze unter Einhaltung der geltenden Corona-Verordnungen. Demnach muss der SVG für die Veranstaltung im Innenraum eine Personen-Obergrenze beachten, zudem müssen die 3-G-Regeln eingehalten werden (geimpft, genesen, getestet). Ein negativer Schnelltest ist dafür ausreichend.

Das Festbankett

Der Festakt am Freitag, 17. September, soll kurzweilig gestaltet werden. In diesem Rahmen soll es auch besondere Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern geben. Die SVG-Theatergruppe wird einen Sketch präsentieren, die Schwarzwälder Luusbuebe werden für musikalische Unterhaltung sorgen.