Obermettingen ist ein Ort mit einer lebendigen Dorfgemeinschaft, das wurde bei der diesjährigen Bürgerversammlung deutlich. Ortsvorsteher Norbert Ebi brachte das Gemeinschaftsgefühl des Ortes auf den Punkt: "Es macht mich stolz zu sehen wie vieles wir miteinander erreichen können und wie wichtig jeder einzelne von uns ist, um diese Dorfgemeinschaft so lebendig zu gestalten."

Wesentlichen Anteil an dieser funktionierenden Dorfgemeinschaft hat der Verein zur Förderung der Dorfentwicklung. Er hatte im vergangenen Jahr eine Fülle an Events für alle Generationen angeboten, seien es Wanderungen, Besichtigungsfahrten oder der Dorfhock. Ein Erfolg wurde die Tanzveranstaltung "Obermettingen a-live" zusammen mit dem Bauwagenteam oder der "Tango im Advent" mit dem Salonorchester. Auch online ist Obermettingen jetzt. Dorothea Gosling hat eine Homepage eingerichtet und unter www.obermettingen.org kann das Geschehen im Ort verfolgt werden. Viel wurde in Obermettingen durch engagierte Eigenarbeit geleistet. Das Dach am Friedhofgebäude wurde saniert und neu gedeckt, der Platz um das Gebäude wurde neu gepflastert. Der Platz neben dem Eingang zum Gemeindehaus wird derzeit überdacht. Das Dach wurde bereits aufgerichtet, jetzt gilt es das Dach noch zu decken und den Platz zu pflastern. In Kooperation mit dem Dorfförderverein möchte der Ortschaftsrat eine Wassertretstelle einrichten, die unterhalb des Biotops entstehen soll. Dafür stehen Mittel aus dem Haushalt in Höhe von 12 000 Euro zur Verfügung, darin enthalten ist ein Zuschuss des Dorfentwicklungsvereins in Höhe von 4000 Euro.

7000 Euro stehen für den Anbau am Gemeindehaus zur Verfügung, 1000 Euro für den Unterhalt des Spielplatzes, 4500 Euro für die Umänderung des Abfallbehälters beim Friedhof und 5000 Euro für die Gebäudeunterhalt am Saal. Das Ortschaftsbudget beträgt derzeit 7567 Euro.

Bürgermeister Tobias Gantert machte bei der Bürgerversammlung in Obermettingen deutlich, dass rund ein Drittel der Ausgaben des Verwaltungshaushalts der Gemeinde Ühlingen-Birkendorf Personalausgaben seien. In Zahlen seien dies für die 120 Mitarbeiter rund 3,2 Millionen Euro. Vor zehn Jahren seien es noch zwei Millionen Euro gewesen. Hintergrund der vermehrten Ausgaben seien im Kern unter anderem Lohnsteigerungen sowie rechtliche Vorgaben insbesondere im Kindergartenwesen gewesen. Was den Breitbandausbau für Obermettingen betrifft, bat der Rathauschef noch um Geduld. Ortsvorsteher Norbert Ebi dankte allen für ihren Einsatz zum Wohle Obermettingens. Vor dem gemeinsamen Essen dankte er Karl Güntert für die Zubereitung und den Landfrauen und der Feuerwehr für die Durchführung. Musikalisch umrahmt wurde die Bürgerversammlung von der Trachtenkapelle unter Leitung von Horst Malzacher.

Obermettingen in Zahlen: Der Ort hat derzeit 225 Einwohner (2015: 233). Die Gesamtgemeinde Ühlingen-Birkendorf hat 5261 Einwohner (2015: 5142). In Obermettingen gab es zwei Geburten, eine Hochzeit. Der Ortschaftsrat tagte in neun Sitzungen.