Der Kindergarten St. Elisabeth Berau ist um eine Kindergruppe für ein- bis dreijährige Kinder erweitert worden. Hierfür wurde der bisherige Bürgersaal im Rathaus mit den dazugehörigen Räumen umgebaut. Mit einer kleinen Einweihungsfeier und der Segnung der Räume wurde der Kindergarten seiner Bestimmung übergeben.

Großes Einweihungsfest am Sonntag

„Wir feiern ein Einweihungsfest für uns, die wir immer im Kindergarten sind“, betonte Kindergartenleiterin Regina Sturm an die Kinder und Erzieherinnen gewandt. Das große Einweihungsfest mit Tag der offenen Tür für alle findet am Sonntag, 15. September statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz der Umbaumaßnahmen bei laufendem Kindergartenbetrieb konnte die Kindergartenleiterin feststellen: „Es ist toll, dass es mit dem Umbau geklappt hat.“ Für das Einweihungsfest hatten sich die Kinder und Erzieherinnen einiges Musikalisches einfallen lassen und auch die Kinder, die den Kindergarten verlassen waren letztmalig mit dabei.

„Es ist toll, das das mit dem Umbau geklappt hat“, Regina Sturm, Kindergartenleiterin Berau.
„Es ist toll, das das mit dem Umbau geklappt hat“, Regina Sturm, Kindergartenleiterin Berau. | Bild: Werner Steinhart

In Vertretung des erkrankten Bürgermeisters überbrachte Ortsbaumeister Jürgen Gamp die Grüße der politischen Gemeinde. Gamp ging auch auf den Bau und die Baumaßnahmen ein, von der Entscheidung des Gemeinderates im vergangenen Jahr, dem Baubeginn im Januar 2019 bis zur Fertigstellung. Die Gemeinde investierte in den Berauer Kindergarten 320 000 Euro.

Gamp dankte allen, die am Bau beteiligt waren, aber auch den Kindern und dem Team der Erzieherinnen: „Es ist nicht selbstverständlich, während der Bauzeit den laufenden Betrieb so toll durchzuführen“, so Gamp. Er wünschte allen in den neuen Räumen viele schöne Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Danken für den reibungslosen Ablauf konnte auch Stefan Kaiser vom Architekturbüro Ralf Kaiser. Kindergartenleiterin Regina Sturm sei zusammen mit ihren Erzieherinnen sehr flexibel gewesen. Agnes Gantert, stellvertretende Ortsvorsteherin von Berau, freute sich, dass mit diesem Bau etwas geschaffen wurde zum Wohle der Berauer und Brendener Kinder.

Mario Isele von der Verrechnungsstelle in Stühlingen dankte der Gemeinde Ühlingen-Birkendorf, dass sie hier zukunftsträchtig investiert habe. Den kirchlichen Segen spendete anschließen Pater Christoph Eichkorn in allen Räumen, den sanierten als such den neuen.

Den kirchlichen Segen spendete Pater Christoph Eichkorn allen Räumen des Berauer Kindergartens, den sanierten als auch den neuen Gruppenräumen und dem Besprechungsraum.
Den kirchlichen Segen spendete Pater Christoph Eichkorn allen Räumen des Berauer Kindergartens, den sanierten als auch den neuen Gruppenräumen und dem Besprechungsraum. | Bild: Werner Steinhart

Mit Liedern umrahmten die Kinder die Einweihungsfeier und als Dank gab es für jedes Kind ein Eis.