Eine der Sternstunden in jüngerer Vergangenheit in Grafenhausen ist ohne Zweifel die Initiative zum „Dorf der 1000 Sterne“. Das kann man nun im weltweiten Netz sogar als Filmchen finden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Der Grafenhausener Bürger Orlando Parodi ist so begeistert von der Aktion, dass er erstmals überhaupt ein Video gedreht hat und zwar von hoch über dem Rathausplatz. Er hat den leuchtenden Riesenstern aus Menschen im Rahmen der diesjährigen Auftaktveranstaltungen festgehalten. Auf der Facebook-Seite des Kur- und Gewerbevereins Grafenhausen ist das Video schon zwei Tage nach dem Hochladen 2000-mal geklickt worden, inzwischen sind es bald 3000-mal. Bürgermeister Christian Behringer führte das Video-Werk in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor. An jeder Ecke im Dorf findet man nun wieder bunt leuchtende Holzsterne – es scheint, es würden ausnahmslos alle Bürgerinnen und Bürger aus Grafenhausen mitmachen.

Großaktion der Sternebastelei

Mit der Großaktion der „Sternebastelei“ haben viele unterschiedliche Bürger schon im ersten Jahr bei der Initiative durch die inzwischen ehemalige Gemeinderätin Marita Bücklers an einem Strang gezogen. „Unser Holzbildhauer Simon Stiegeler hat meine Idee damals mit mir zusammen entwickelt. Daraus ist nun die Arbeitsgemeinschaft Zukunft Grafenhausen 2025 entstanden. Das ist etwas wahnsinnig Tolles. Die Sterne strahlen eine irre Verbundenheit aus“, sagt Marita Bücklers heute noch, im dritten Jahr der Aktion zur Adventszeit.

Für krebskranke Kinder in Freiburg

Drumherum gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen (siehe Infokasten), die nicht nur den dörflichen Zusammenhalt weiter stärken. „Es ist einfach nur Freude dabei. Die Krönung ist, dass das immer für einen guten Zweck ist“, schwärmt Marita Bücklers im Gespräch mit dieser Zeitung. In diesem Jahr ist das Projekt als Spendenaktion für den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg gedacht.

 

Weitere Sternstunden für Grafenhausen

  • Ausstellung: Aktuell und noch bis zum 12. Januar läuft die Foto-Ausstellung „Blick in den Sternenhimmel“ im Schwarzwaldhaus der Sinne, mit spektakulären Langzeitfotos des Professors der Hochschule Furtwangen, Ullrich Dittler.
  • Nikolaus kommt: Am kommenden Freitag kommt der Nikolaus mit Kinderüberraschung ins Hagehus.
  • Maritas Sternenbar hat mehrfach geöffnet (6., 7., 8. Dezember). Es gibt Weihnachtsbäckerei für Kinder am 12. Dezember (Voranmeldung 07748/259 98 47).
  • Kinder basteln Sterne (12. Dezember). Afterworkshopping bei Holzbildhauer und Schwarzwald-Modelable-Erfinder Simon Stiegeler (21. Dezember).
  • Heavy Xmas kehrt „back to the roots“ am selben Tag und ist ins Programm integriert – ebenso wie das Jahreskonzert des Musikvereins Grafenhausen am 28. Dezember.
  • Astronomie: Eine der vielen weiteren Sternstunden dürfte auch das Sternegucken mit Soziologieprofessor Hartmut Rosa am 2. Januar sein.

Übersicht: Alle Veranstaltungen sind einzeln aufgeführt, mit Ort und Zeit im Veranstaltungskalender der Gemeinde im Internet (www.grafenhausen.de).