Das Organisationsteam steckt schon mitten in den Vorbereitungen für den fünften großen Mittelaltermarkt im Kloster in Riedern am Wald. Am 22. und 23. Juni 2019 geht die fünfte Ausgabe über die Bühne. Die Hauptorganisation liegt in den Händen von Andreas Thiel. Ihm stehen mit Sabine Maier, Margit Rhode, Ralf Reichenbach, Friedrich Werner, Ernst und Markus Thiel erfahrene Helfer zur Seite.

Rahmenprogramm ist komplett

"Wir sind schon relativ weit mit den Vorbereitungen, das Rahmenprogramm ist komplett", sagt Andreas Thiel. In vielen Dingen seien die Erfahrungen der vergangenen Jahre sehr hilfreich. Die Budgetplanung wird exakt durchgearbeitet. Der Bestand der nötigen Utensilien für den Mittelaltermarkt wird geprüft und ergänzt. Die Rückmeldungen der teilnehmenden Vereine liegen vor und die Teilnahmeverträge können ausgehändigt werden. Zeitnah findet eine Vereinssitzung statt, um die Helferliste und den Leitfaden zu besprechen.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Organisations-Team des Mittelaltermarkts in Riedern am Wald ist schon mitten in den Vorbereitungen und hofft auf den gleichen Erfolg wie in den Vorjahren. Bild: Elisabeth Baumeister
Das Organisations-Team des Mittelaltermarkts in Riedern am Wald ist schon mitten in den Vorbereitungen und hofft auf den gleichen Erfolg wie in den Vorjahren. Bild: Elisabeth Baumeister

Einzig das große Rittermahl im Gewölbekeller wird es im nächsten Jahr nicht geben. Das musikalische und das künstlerische Programm ist allerdings schon in trockenen Tüchern. Auftritte beim Mittelaltermarkt haben die Bands "Pestbeulen", "Skadefryd" und "Metusa". Bertram der Wanderer und Bernhard der Gaukler gehören schon zum Künstlerstamm an diesem Spektakel, ebenso die Feuershow mit Grisu Alam. Den ersten Tag beendet 24 Uhr das große Feuerwerk. An beiden Tagen warten auf die kleinen Besucher außerdem ein umfangreiches Kinderprogramm.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €