„Es war ein abwechslungsreiches und dennoch ruhiges Jahr“, so bezeichnete Untermettingens Abteilungskommandant Sven Heinke auf der Hauptversammlung das vergangene Feuerwehrjahr in Untermettingen. Die 19 Mann starke Abteilung wurde zu drei Einsätzen gerufen sowie zu fünf Brandwachen. Insgesamt wurden 18 Proben durchgeführt. Feuerwehrkamerad Lukas Preise absolvierte den Truppmann II und den Maschinistenlehrgang. Die Herbstabschlussprobe mit Obermettingen zeigte eine gute Zusammenarbeit der Steinatalwehren.

Auch im örtlichen Jahreslauf beteiligte sich die Wehr, das Instandhalten des Wanderwegs „Herrenwegle“ gehört zu den Aufgaben. Für die sehr gute Zusammenarbeit bedankte sich Sven Hainke bei seinen Kameraden. Hoch erfreut nahm der Abteilungskommandant die Neuaufnahmen von Jannik Höfler und Leon Kolbeck vor. Kassierer Andreas Limberger berichtete von einem positiven Kassenstand, was die Kassenprüfer Bernhard Banholzer und Martin Alex bestätigten.

Zwei neue Feuerwehrmänner

Gesamtkommandant Oliver Kraus freute sich ebenfalls über die Neuaufnahme von zwei Wehrmännern und dankte Sven Hainke als auch Markus Gisy für die gute Zusammenarbeit. Die Hauptversammlung der Gesamtwehr wird am 16. März in Birkendorf stattfinden. An der Hauptversammlung werden Engelbert Gisy für 40 Jahre, Benno Alex und Matthias Jäger für 25 Jahre Feuerwehrdient ausgezeichnet.

Bürgermeister Tobias Gantert dankte für die Einsatzbereitschaft der Untermettinger Wehr und die Beteiligung an Aktionen im Dorf. Lob kam auch von Ortsvorsteherin Silvia Zeitz für den vielfältigen Einsatz.