Riedern/Hürrlingen (eli) Vieles verbindet die zwei Ortsteile Hürrlingen und Riedern am Wald, etwa die Vereine, die Kirche, der Friedhof und die Feuerwehr. Die Ortschaftsratsgremien beider Dörfer haben einige gemeinsame Aufgaben und sie pflegen ein außerordentlich kameradschaftliches Miteinander. Die Ortsvorsteher Christoph Wehle von Hürrlingen und Albert Baumeister von Riedern am Wald haben den Ortschaftsrat mit ihren Partnern zu einem gemeinsamen Ausflug eingeladen.

Auch der Bürgermeister, Tobias Gantert und seine Frau Angela sowie die CDU-Bundestagsabgeordnete Gabriele Schmidt haben die Ortschaftsräte begleitet. Die Ausflügler besuchten die Firma Holzbau Kaiser in Bernau. Gemeinderatskollege Herbert Duttlinger, einer der Geschäftsführer der Firma, hat sich über das Interesse aus der Heimat gefreut. Bruno Kaiser und Herbert Duttlinger haben den Betrieb mit einer äußerst interessanten Führung vorgestellt. Die Reisegruppe war beeindruckt.

Die Weiterfahrt führte über das Äulemer Kreuz nach Lenzkirch zur Besichtigung der Brauerei Rogg. Der Rentner Herrmann Steinhauser kennt seine Brauerei in- und auswendig und hat den interessierten Teilnehmern eine fachkundige Führung geboten. Erstaunt waren die Besucher über die Leistungsfähigkeit und über die Vielfalt der Erzeugnisse von dieser kleinen Brauerei. Und, dass die flüssigen Produkte auch schmecken, davon konnten sich die Ausflügler bei der Bierprobe überzeugen. Mit dem Abschlusshock in Riedern ging ein geselliger Tag zu Ende. Das Fazit der Teilnehmer war: "Wir sollten auch im kommenden Jahr wieder so einen unterhaltsamen Ausflug miteinander unternehmen."