Bei seiner Nominierungsversammlung im Gasthaus „Posthorn“ in Ühlingen hat der CDU-Ortsverband Ühlingen-Birkendorf seine Kandidaten für die Gemeinderatswahlen am 26. Mai gewählt. Insgesamt bewerben sich elf Kandidaten um einen Sitz im Gemeinderat Ühlingen-Birkendorf. Neben den fünf bisher schon im Gremium vertretenen CDU-Mitgliedern sind sechs weitere Kandidaten auf der Liste.

Sachliche Politik

Die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands, Gabriele Schmidt, stellte fest: „Die Kandidatensuche war außerordentlich schwierig.“ Doch sei es dennoch erfreulich, dass elf Kandidaten aus fast allen Ortsteilen der Gemeinde sich zu einer Kandidatur entschlossen haben. Für die CDU-Kandidaten gelte es, Sachpolitik im Sinne der Gesamtgemeinde zu machen. Gabriele Schmidt dankte auch den vier ausscheidenden Gemeinderäten für ihr Engagement.

Keine unechte Teilortswahl mehr

Erstmals in der 44-jährigen Geschichte der Gemeinde Ühlingen-Birkendorf wird es keine unechte Teilortswahl mehr geben. Die unechte Teilortswahl garantierte den acht Ortsteilen, dass mindestens ein Gemeinderat eines Ortsteils im Gremium sitzt. Das ist jetzt nicht mehr der Fall, in den Rat kommen die 18 Kandidaten mit den höchsten Stimmen, egal aus welchem Ortsteil sie stammen. Vor der Wahl der Kandidaten entschieden sich die wahlberechtigten CDU-Mitglieder einstimmig, die Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge und getrennt nach Ortsteilen aufzustellen. Es kandidieren:

  • Manfred Brutschin (50) aus Berau, verheiratet, zwei Kinder, im Landratsamt Hausmeister für Asylunterkünfte, seit 2014 Gemeinderat.
  • Thomas Alex (50) aus Brenden, verheiratet, ein Kind, Bankbetriebswirt, bewirbt sich erstmals um einen Sitz im Gemeinderat.
  • Andreas Schäfer (46) aus Brenden, verheiratet, zwei Kinder, Zimmermann, erste Kandidatur.
  • Marius Braun (37) aus Birkendorf, verheiratet, zwei Kinder, Diplom Holzkaufmann, erste Kandidatur.
  • Christoph Wehle (55) aus Hürrlingen, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, Revierleiter, seit 2009 im Gemeinderat.
  • Claudia Malzacher (49) aus Obermettingen, verheiratet zwei Kinder, Busfahrerin, kandidiert erstmals.
  • Albert Baumeister (68) aus Riedern am Wald, verheiratet, drei erwachsene Kinder, Rentner. Seit 30 Jahren im Gemeinderat.
  • Florian Böhler (34) aus Riedern am Wald, verheiratet, Verwaltungsbeamter bei der Stadt Waldshut-Tiengen, bewirbt sich erstmals.
  • Wolfgang Frech (49) aus Ühlingen, ledig, Leiter der PVD in Tiengen, seit 2009 Gemeinderat.
  • Werner Güntert (56) aus Ühlingen, verheiratet, drei erwachsene Kinder, Kaufmann, seit 2009 im Gemeinderat.
  • Dirk Schäuble (45) aus Ühlingen, verheiratet ein Kind, Postbeamter, bewirbt sich erstmals um einen Sitz im Gemeinderat.

Alle Kandidaten wurden einstimmig nominiert. Für den Kreistag kandidieren Bürgermeister Tobias Gantert und Gemeinderat Wolfgang Frech.