Ühlingen (sbw) Der Ühlinger Seniorenclub „Die geselligen Schlüchttäler“ ist aus der Dorfgemeinschaft nicht mehr wegzudenken. Dies betonte Ühlingens Ortsvorsteher Klaus Müller anlässlich der Hauptversammlung des Klubs im Haus der Vereine. Angesichts des überaus breiten Angebots für die älteren Mitbürger stellte Müller fest: „Ihr seid außergewöhnlich rüstig.“

Die Vorsitzende des Seniorenclubs, Ruth Reichenbach, und die Organisatorin der zahlreichen Veranstaltungen, Brigitte Wetzel, zeigten in ihren Jahresberichten auf, was für die älteren Mitbürger alles geboten war und wie dies von den älteren Mitbürgern auch gerne angenommen wurde. Grundsätzlich trifft sich der Seniorenclub immer am ersten Mittwoch eines Monats zu einem gemeinsamen Hock.

Für Februar kommenden Jahres ist ein Raclette-Nachmittag geplant. In die Jahresplanung gehört die Seniorenfasnacht ebenso wie im Sommer ein Grillfest und die Teilnahme am gemeinsamen Treff aller Senioren der Gesamtgemeinde. Ausflüge wurden im vergangenen Jahr gut angenommen, wie beispielsweise die Fahrt mit der Sauschwänzlebahn, Spargelessen im Markgräflerland, Bauernhofbesichtigung in Schönwald und der Besuch einer Marmeladenfabrik mit Fahrt auf den Belchen.

Tatkräftig mitgeholfen haben die Senioren auch bei der 1200-Jahr-Feier Ühlingens. „Es hat viel Spaß gemacht“, resümierte die Vorsitzende. Dafür gab es auch einen herzlichen Dank des Ortsvorstehers. Das Jahr wird man abschließen mit einem Besuch des Weihnachtsmarkts in Colmar am 30. November und der Nikolausfeier am 4. Dezember. Finanziell positiv gewirtschaftet hat Kassiererin Annemarie Stritt. Erfreulich ist auch, dass die Gemeinde in den kommenden Jahren die Senioren zu einer Busfahrt einladen und die Kosten übernehmen wird. Das sicherte Bürgermeister Tobias Gantert den Seniorenvereinen der Gemeinde zu.

Der Seniorenhock aller Ortsteile findet im Mai 2017 in Ühlingen statt. Angedacht wurde in der Hauptversammlung die Erhebung eines Jahresbeitrags von fünf Euro, hier besteht noch Diskussionsbedarf. Ein Wunsch der Ühlinger Senioren ist es, die ehemals traditionellen Seniorennachmittage, zu denen im Wechsel die Ühlinger Vereine einluden, wieder zu beleben. Gerne sähen die geselligen Schlüchttäler auch weitere ältere Mitbürger bei ihren Veranstaltungen.