Wenn am Samstag, 7. Dezember, der Duft von Glühwein, Bratwurst und Waffeln über den Kirchplatz in Ühlingen zieht, dann ist der 22. Ühlinger Weihnachtsmarkt angesagt. Um Plastikbecher zu vermeiden, gibt es erstmals eine Porzellantasse für den Glühwein, die gekauft werden kann. Eingerahmt von Kirche und Rathaus, werden vor allem Vereine und Kunstgewerbeschaffende das Marktgeschehen bestimmen. Mit dabei die Klasse neun der Schlüchttal-Schule, die ihre Klassenkasse aufbessern möchte mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal.

Vor allem die kleinen Besucher freuen sich auf den Besuch des Nikolaus.
Vor allem die kleinen Besucher freuen sich auf den Besuch des Nikolaus. | Bild: Partyamigo

Der Schwerpunkt liegt auf einem adventlich-weihnachtlichen Angebot. So werden Christbaumschmuck und Weihnachtsgestecke angeboten. Weihnachtliche Handarbeiten, Holzschnitzereien, Weihnachtskarten und Bienenwachskerzen warten auf die Käufer. Auch Nahrhaftes wird verkauft: Von Raclette und Strübli über Crêpes und Gyros, bis hin zu Kaffee und Kuchen reicht das kulinarische Angebot. Weihnachtsgebäck und Marmelade, selbst gemachte Salze, Gewürze und Honig gibt es ebenfalls.

So sehen die neuen Glühweintassen aus.
So sehen die neuen Glühweintassen aus. | Bild: Partyamigo

Die Marktbeschicker kommen aus Ühlingen-Birkendorf, aber auch aus Klettgau, Grafenhausen, Wutöschingen, Lauchringen und Horheim. Es wird auch wieder ein nostalgisches Kinderkarussell auf dem Weihnachtsmarkt stehen. Für ein Gewinnspiel sind an allen Ständen Buchstaben versteckt, aus denen ein Wort gebildet werden kann, das mit Weihnachten zu tun hat. Bei der Verlosung winken Sachpreise.

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt um 14.30 Uhr mit der Ankunft des Nikolaus. Die Trachtenkapelle wird die Ankunft musikalisch untermalen. Die Aktionsgemeinschaft Weihnachtsmarkt hat sich wieder viel Mühe gemacht, damit es ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt wird. Um 17 Uhr ist Abgabe des Weihnachtsmarktpreisrätsels und um 19 Uhr die Verlosung. Der Ühlinger Weihnachtsmarkt hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu einem Anziehungspunkt im Oberen Schlüchttal entwickelt und ist zum festen Bestandteil im jährlichen Veranstaltungskalender geworden.

Die Organisatorinnen (von links): Michaela Hog, Anja Friesleben, Jacqueline Palluch und Sabine Thoma.
Die Organisatorinnen (von links): Michaela Hog, Anja Friesleben, Jacqueline Palluch und Sabine Thoma. | Bild: Partyamigo