Ein Autofahrer ist am Dienstagabend, 3. Dezember, auf der Kreisstraße zwischen Brenden und Berau von der Straße abgekommen und gegen einen Holzstapel geprallt.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 20-jährige Mann kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Über sein genaues Verletzungsbild lägen derzeit noch keine Erkenntnisse vor, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Der Mann war er gegen 18.10 Uhr mit seinem Auto von der Straße geraten, weil er, so seine Aussage, einem Reh ausweichen musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens kümmerten sich um den Fahrer. Die Polizei schätzt den Blechschaden auf etwa 6000 Euro. Der Unfallwagen musste abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren