Acht von der Gemeinde angeschaffte Luftreiniger für die Grundschule Todtmoos sind an ihrem Bestimmungsort angekommen. Bürgermeisterin Janette Fuchs und der Rektor der Schule, Jörg Oehler, begutachteten die Geräte in einem Klassenraum der Schule. Mit dabei war auch Volker Albiez, Betreiber des Todtmooser Tanzlokals Schwarzwaldspitze.

Suche nach Konzept

Albiez befasste sich schon seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema und stand bei der Anschaffung der Luftreiniger beratend zur Seite. Der Hintergrund: er sucht nach einem sicheren Konzept um sein Tanzlokal, das nun schon über ein Jahr pandemiebedingt geschlossen ist, im Herbst wieder öffnen zu können.

Volker Albiez erklärte der Bürgermeisterin und dem Schulleiter die Technik der Geräte der Firma Dornier. Das Besondere daran ist das Zweifiltersystem mit einem Hepa- und einem Hochleistungsfilter. Letzterer ist hocheffizient und ermöglicht es, auch die im Gegensatz zu Bakterien wesentlich kleineren Viren herauszufiltern. Nach Informationen von Volker Albiez arbeitet der Hersteller mit dem renommierten SGS Institut Fresenius zusammen, um die Sicherheit und Qualität von Raumluftfiltern zu überwachen.

Jörg Oehler freute sich sehr über die Anschaffung: „Wir sind wohl eine der ersten Schulen in der Region, die über solche Geräte verfügen.“ Auch die Resonanz seitens der Eltern sei durchweg positiv, sagte der Schulleiter. Das eigens für die Schule entwickelte Hygienekonzept laufe gut, erklärte Oehler. Die Schüler würden mit Unterstützung des DRK zweimal pro Woche getestet. Auch nach Inbetriebnahme der Luftreiniger sollen die Schüler und Lehrer weiterhin Masken tragen, erläuterte Jörg Oehler. Angestrebtes Ziel sei jedoch ein Unterricht ohne Masken.

Nachdem die Todtmooser Schule ein gutes Stück mehr an Sicherheit gewonnen hat, hofft Volker Albiez nun, ein entsprechendes Konzept auch in seinem Tanzlokal umsetzen zu können. Seit Beginn der Pandemie stehen die Räder im Tanz- und Discostadel Schwarzwaldspitze still. Albiez legt großen Wert darauf, dass in seinem Lokal nur geprüfte Geräte zum Einsatz kommen sollen. Neutrale Gutachten über die Qualität der Raumluft beim Einsatz von Luftreinigern sind für ihn Grundvoraussetzung für eine mögliche Öffnung. Auch für die Politik ist nach Ansicht von Volker Albiez die TÜV-zertifizierte Sicherheit ein wichtiges Kriterium bei Entscheidungen über Öffnungsstrategien.