Die Todtmooser Bürgermeisterin Janette Fuchs kandidiert für das Amt der Bürgermeisterin in Eisingen im Enzkries. Ihre Kandidatur gab sie am ersten Tag der Bewerbungsfrist, am Samstag, bekannt. Die Wahl findet am 28. November statt. Fuchs tritt als parteilose Kandidatin an. Ihr in fünf Themenschwerpunkte unterteiltes Wahlprogamm stehe bereits. Ihre Beweggründe für die Bewerbung erklärt Fuchs folgendermaßen: „Als Bürgermeisterin habe ich mich in Todtmoos in den vergangenen Jahren sehr engagiert, viel bewirken und erfolgreich umsetzen können. Nach wie vor bin ich fest mit meiner Heimat im Enzkreis verwurzelt. Deshalb möchte ich nun mein Können, mein Engagement und meine langjährige Erfahrung als engagierte Verwaltungsfachfrau und Bürgermeisterin in der Gemeinde Eisingen im Enzkreis zum Wohle der Gemeinde und ihrer Einwohner einbringen.

Zudem schreibt sie: „In Eisingen möchte ich viel bewegen und die dort anstehenden Herausforderungen vom Klimaschutz, der Wirtschaftsförderung, über die Digitalisierung, das Betreuungs- und Bildungsangebot, der Wohnraumschaffung bis hin zur bürgerorientierten Verwaltung und Politik angehen.“

Im April 2014 bewarb sich Fuchs als Bürgermeisterin von Todtmoos. Bei der Wahl am 29. Juni 2014 konnte sie sich mit 56 Prozent der Stimmen gegen drei weitere Bewerber durchsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren