Das Parken von Wohnmobilen auf öffentlichen Parkplätzen der Gemeinde wurde im Gemeinderat jüngst erörtert. Nach einem früheren Beschluss des Gremiums wurden inzwischen auf verschiedenen Plätzen, im Zellermoos, beim Schwimmbad und in Todtmoos-Strick, entsprechende Schilder angebracht, die nur das Parken von Personenkraftwagen erlauben.

Der Hintergrund

Die Wohnmobilisten sollten dazu angehalten werden, den neuen, gebührenpflichtigen und gut ausgestatteten Stellplatz An der Wehra zu nutzen. FW-Gemeinderat Dirk Haselwander schlug vor, diese Parkplätze nicht generell für Wohnmobile zu sperren, sondern nur das Übernachten von 22 Uhr bis 6 Uhr zu untersagen. Auf dem Zellermoosparkplatz etwa sollten auch Wohnmobile tagsüber parken können, um das unweit davon gelegene Bergwerk Hoffnungsstollen zu besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bürgermeisterin Janette Fuchs sah generell eine Einschränkung mit Beschilderung kritisch: „Natürlich haben wir einen Wohnmobilstellplatz. Es gibt aber auch Wohnmobilisten, die sich gerne irgendwo zur Rast aufhalten möchten.“ Zudem sei der Wohnmobilstellplatz im letzten Jahr für den Ansturm nicht ausreichend gewesen: „Bevor wir die Wohnmobilisten ganz aus dem Ort drängen, sollen sie sich lieber einen Platz suchen“, so die Bürgermeisterin. Das weitere Vorgehen soll vor einem Beschluss abgeklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren