Der Wechsel in der musikalischen Leitung der Trachtenkapelle Todtmoos stellt gleich in mehrfacher Hinsicht ein Novum dar: Erstmals steht seit Ende November mit Iris Tjoonk eine Frau als Dirigentin am Notenpult des ältesten kulturellen Vereines der Gemeinde. Und sie kommt nicht, wie bisher, aus den eigenen Reihen der aktiven Musiker, sondern wurde als externe Musikerin mit dieser Aufgabe betraut.

Iris Tjoonk löst den bisherigen Dirigenten Martin Kaiser ab, der seit 2009 die musikalische Leitung inne hatte. Der 56-Jährige war schon unter seinem Vorgänger Roland Eckert Vizedirigent und ist seit 45 Jahren aktives Mitglied des Vereins. Vor 30 Jahren legte Kaiser seine Dirigentenprüfung ab. Schon vor der Pandemie hatte sich Martin Kaiser dazu entschlossen, die musikalische Leitung abzugeben. Sein inniger Wunsch war es, wieder als aktiver Musiker im Klarinettenregister mitzuspielen. Während seiner Zeit als Dirigent konnte sich der Verein musikalisch stetig steigern, obwohl sein Dirigat zunächst nur als Übergangslösung geplant war. Kaisers positives Resümee als scheidender Dirigent: „Es war interessant und hat tierisch Spaß gemacht“.

Die neue Dirigentin

Am 25. November hat nun Iris Tjoonk die musikalische Leitung der Trachtenkapelle übernommen und die erste Probe bei der Trachtenkapelle geleitet. Das für das, pandemiebedingt, entfallene Jahreskonzert 2020 von Martin Kaiser zusammengestellte Programm, das die Aktiven zum Teil schon eingeübt hatten, hat die neue Dirigentin übernommen: „Das macht auch Sinn. Es ist ein guter Weg, den Verein besser kennenzulernen“, erklärte Iris Tjoonk. Die 30-Jährige Niederländerin absolvierte in Amsterdam ein Musikstudium für Posaune und Komposition. Es schloss sich ein Masterstudium für historische Posaune in Bremen an.

In Basel bildete sich Iris Tjoonk weiter: „Das Interesse am Musikstudium war schon als Kind da. Auch die Lehrer haben mich dazu ermuntert“, sagte Iris Tjoonk. Sie bewarb sich auf eine freie Stelle als Chorleiterin in Bernau und übernahm in der Folge auch die Aufgabe als Organistin in Todtmoos: „Es war nicht so geplant, es kam einfach so“, erzählte die Musikerin. Das Genre der Blasmusik interessierte Iris Tjoonk natürlich auch. Sie hatte schon in einem Blasorchester Posaune gespielt und somit keine Berührungsängste mit dieser Musikrichtung. Iris Tjoonk blickt mit Optimismus in die Zukunft: „Ich möchte die musikalische Vielseitigkeit der Trachtenkapelle Todtmoos weiterhin beibehalten“.