Nach dem fulminanten Sieg von Marcel Schneider und der deutlichen Niederlage von Amtsinhaberin Janette Fuchs bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag herrscht in Todtmoos Aufbruchstimmung.

Den Wahlabend können Sie in unserem Ticker noch einmal nachlesen.

Bei Gesprächen mit Bürgern wird deutlich, dass sich viele sich wünschen, dass in der Vergangenheit entstandene Gräben wieder zugeschüttet werden. Gemeinsamkeit zum Wohl des Kur- und Wallfahrtsortes soll im Vordergrund stehen. Wir haben einige Stimmen zum Wahlausgang und zu den künftigen Erwartungen an den neuen Rathauschef eingefangen.

Stimmen aus der Politik

Marcel Schneider wurde als Bürgermeisterkandidat von den Freien Wählern und von der CDU unterstützt. Die CDU-Vorsitzende Bettina Schmitz erklärt: „Wir freuen uns über das klare Votum der Todtmooser Bürgerinnen und Bürger. Das Ergebnis zeigt den klaren Wunsch für einen Neuanfang. Das Vertrauen der Wähler muss nun in eine starke Kommunalpolitik umgesetzt werden. Wir wollen positiv in die Zukunft schauen und Todtmoos gemeinsam gestalten. Wir wünschen dem neu gewählten Bürgermeister dabei eine glückliche Hand“.

Bettina Schmitz.
Bettina Schmitz. | Bild: Archiv Bettina Schmitz

Der Vorsitzenden der Freien Wähler, Jörg Oehler, sagt zum Ausgang der Wahl: „Ein überragendes Ergebnis unseres gemeinsamen Kandidaten Marcel Schneider, das zeigt, dass wir mit Herrn Schneider einen professionellen Bürgermeister bekommen werden, der in der Bevölkerung sehr gut ankommt. Uns war aufgrund der Stimmung schon klar, dass Herr Schneider als Sieger hervorgehen wird.

Jörg Oehler.
Jörg Oehler. | Bild: Joerg Oehler

Mit dem herausragenden Ergebnis von 77,7 Prozent haben wir selbst nicht gerechnet. Das Ergebnis zeigt eindeutig, dass die Einwohner gemeinsam mit Marcel Schneider Todtmoos neu gestalten wollen und dazu auch bereit sind. Mit seiner sehr guten Kommunikationsfähigkeit und dem ausgezeichneten Wahlergebnis im Rücken wird unser gewählter Bürgermeister mit Sicherheit in allen Bereichen wieder Schwung in unsere Gemeinde bringen.“

Stimme aus der Kirche

Prior Pater Roman Brud richtet an den neuen Mann im Rathaus folgende Wünsche: „Mir ist die gegenseitige Wertschätzung der Menschen in Todtmoos wichtig. Das hat Janette Fuchs auch gemacht. Mein Wunsch an den neuen Bürgermeister: Es soll wieder Ruhe und Harmonie einkehren und wir sollten füreinander da sein und an einem Strang ziehen. Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit der kirchlichen und politischen Gemeinde in Todtmoos.“

Pater Roman Brud.
Pater Roman Brud. | Bild: Andreas Böhm

Stimme aus der Vereinswelt

Frieder Maier, Vorsitzender des Vereins Aktives Todtmoos, sagt: „Ich war der Meinung, dass es einen zweiten Wahlgang geben wird. Ich hatte nicht mit einem Kantersieg von Marcel Schneider und einem derartigen Absturz von Janette Fuchs gerechnet. Ich habe die Hoffnung, dass wir die Querströme in Todtmoos kanalisieren können und Marcel Schneider mit allen gut zusammenarbeiten wird.“

Frieder Maier.
Frieder Maier. | Bild: Susanne Filz
Das könnte Sie auch interessieren