Worte des Dankes und die besten Wünsche zum Weihnachtsfest wurden in der letzten Sitzung des Gemeinderates in diesem Jahr ausgetauscht. Bürgermeisterin Janette Fuchs dankte dem Gremium für die konstruktive Zusammenarbeit. Fuchs hob im Besonderen die „souveräne Leitung der Sitzungen“ durch ihren Stellvertreter Jörg Zimmermann während ihrer Abwesenheit hervor. Es habe im zu Ende gehenden Jahr einige Herausforderungen gegeben; einige Pläne mussten verworfen werden: „Wir befinden uns immer noch in einer Ausnahmesituation. Das Rathaus wird ab Januar nur noch mit Terminvereinbarung für Einwohner geöffnet sein. Ich bin mir bewusst, dass die Einschränkungen gravierend sind“, erklärte Janette Fuchs.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Namen des Gesamtgemeinderates dankte der Fraktionssprecher der CDU, Christian Zumkeller, auch den Mitarbeitern der Gemeinde für ihren Einsatz. Er hob die schwierige Situation im Tourismus aufgrund der Pandemie hervor. Es gelte in dieser Zeit aber auch, Chancen zu erkennen. Nach dem Einbruch der Übernachtungszahlen hoffe er auf mehr Tagestouristen. Zumkeller sagte abschließend mit einem Blick in die Zukunft: „Wir dürfen Todtmoos nicht nur verwalten, wir müssen die Gemeinde auch gestalten.“