Kurz vor 11 Uhr krachte es zunächst auf der Kreisstraße 6352 zwischen Todtmoos-Au und Gersbach. Hier war laut Polizei eine Gruppe Schweizer Motorradfahrer unterwegs.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein Motorradfahrer der Gruppe in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Durch die schwere des Aufpralls löste sich die Leitplanke vom Pfosten. Der Fahrer erlitt jedoch nur leichte Verletzungen.

Ein Unfall mit einem Leichtverletzten und ausgelaufenen Betriebsstoffen ereignete sich am Mittwochvormittag auf der K 6352 zwischen Gersbach und Todtmoos Au.
Ein Unfall mit einem Leichtverletzten und ausgelaufenen Betriebsstoffen ereignete sich am Mittwochvormittag auf der K 6352 zwischen Gersbach und Todtmoos Au. | Bild: Peter Umstetter

Motorrad stürzt 25 Meter in die Tiefe

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr auf L 151. Wiederum verunglückte laut Polizei ein Motorradfahrer, der in einer Gruppe unterwegs war, dieses Mal auf der Fahrt von der Freiwaldkapelle in Richtung Todtmoos.

Nach ersten Erkenntnissen war der Biker wohl zu schnell unterwegs. Er kam in einer Rechtkurve über die Gegenfahrbahn, auf die dortige Straßenbankette und rutschte samt Maschine unter der Leitplanke hindurch.

Der Fahrer blieb hinter der Leitplanke verletzt liegen, während seine Maschine etwa 25 Meter in die Tiefe stürzte. Der Fahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus abtransportiert.

Das könnte Sie auch interessieren