Mehr als 50 Kräfte von Feuerwehr, Bergwacht und Polizei beteiligten sich am Sonntag in Todtmoos auf der Suche nach einem vermissten Mann. Der aus Todtmoos stammende Mann Anfang 30 wurde nach Auskunft von Feuerwehrkommandant Benjamin Ernst im Ortsteil Glashütte wieder aufgefunden. Die Suchaktion dauerte von 9.15 bis 11.30 Uhr, an ihr war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Im Einsatz waren laut Ernst 26 Kräfte der Feuerwehr Todtmoos und 15 Kräfte der Bergwachten Todtmoos, Menzenschwand und Höchenschwand. Weitere Einzelheiten wollte der Feuerwehrkommandant unter Verweis auf die bei der Aktion federführende Polizei nicht machen. Bei der Polizeidirektion Freiburg war niemand für Auskünfte erreichbar.