Mit einem Kranwagen stellte die Firma Zipfler aus Bad Säckingen am Mittwochmorgen eine zwölf Meter hohe und zehn Meter lange Darstellung eines Hirschs über dem Todtmooser Ortsteil Au auf. Die Kontur besteht aus sechs Millimeter starken Cortenstahlplatten, die Unterkonstruktion aus verzinktem Metall. Die Skulptur soll Zukunft, Kraft und Beständigkeit symbolisieren und wurde von der Firma Zipfler aus Bad Säckingen angefertigt.

Video: Freunde für Todtmoos

Initiatoren des Projektes sind die Freunde für Todtmoos mit Christian Zumkeller und Winfried Maier an der Spitze. „Winfried Maier und ich sind voller Stolz auf unseren Riesenhirsch und freuen uns mit diesem Hirsch den Startschuss für den Weg der Attraktionen gegeben zu haben“, erklärte Zumkeller. Der Attraktionen soll auch eine 550 Meter lange Hängebrücke über das Wehratal und eine Ausflugsgaststätte auf dem Sonnenberg beinhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Freunde für Todtmoos wollen die Anfertigung und das Aufstellen des stählernen Hirschs durch Sponsoren finanzieren. Diese können ihre Namen oder Firmenlogos am Stahlhirsch anbringen lassen. Je nach Größe und Platzierung zahlen die Sponsoren dafür zwischen 4000 und 250 Euro.