Konrad Kaiser aus Todtmoos ist am Sonntag im Alter von 81 Jahren gestorben. Kaiser engagierte sich seit vielen Jahren sehr im Gemeinde- und Vereinsleben. Er wuchs in Todtmoos auf und ging auch in seinem Heimatort zur Schule. Konrad Kaiser erlernte den Beruf des Waldfacharbeiters und war auch einige Jahre als Hausmeister tätig. Seine Frau Gertrud heiratete er 1964. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. 2014 feierten Konrad und Getrud Kaiser ihre goldene Hochzeit. 30 Jahre, von 1969 bis 1999, war der geschätzte Todtmooser Bürger als Mesner in der Wallfahrtskirche tätig. Über 15 Jahre lang nahm er selbst an der Hornusser Wallfahrt teil.

Schon in jungen Jahren entdeckte Kaiser seine Liebe zur Blasmusik. Mit 15 Jahren trat er in die Trachtenkapelle ein. Im Verein war er 15 Jahre Vorsitzender und zehn Jahre Kassierer und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Seit seinem Ruhestand kümmerte sich Konrad Kaiser um das Todtmooser Heimatmuseum und brachte den Gästen die Geschichte seines Heimatortes näher. Konrad Kaiser war auch 25 Jahre aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr Todtmoos tätig und seit 50 Jahren im Schwarzwaldverein.

Die Urnenbeisetzung ist am Mittwoch, 7. Februar, nachmittags auf dem Todtmooser Friedhof. Eine Uhrzeit ist noch nicht bekannt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €